7.2019

Bauwelt 7.2019 vom 02.04.2019

L´Aquila

die interessanteste Provinz Italiens
die interessanteste Provinz Italiens

Seite 3
Wiederauf- und Weiterbauen

Zehn Jahre ist es her, dass ľAquila, Hauptstadt der ihren Namen tragenden Provinz und der italienischen Region Abruzzen, von einem Erdbeben zerstört wurde. Noch drei Jahre später war das historische

Autor: Brinkmann, Ulrich, Berlin

Zehn Jahre ist es her, dass ľAquila, Hauptstadt der ihren Namen tragenden Provinz und der italienischen Region Abruzzen, von einem Erdbeben zerstört wurde. Noch drei Jahre später war das historische mehr

Seite 4
Hoch geflogen und tief gestürzt

Vom Planen und Bauen der „Neuen Heimat“: Eine herausragende Ausstellung im Architekturmuseum der TU München

Autor: Jean Stock, Wolfgang, München

Vom Planen und Bauen der „Neuen Heimat“: Eine herausragende Ausstellung im Architekturmuseum der TU München mehr

Seite 4
Geister, die man ruft

Kirsten Klingbeil hat seit Tagen den Ohrwurm "Another Brick in the Wall" im Kopf

Autor: Klingbeil, Kirsten, Berlin

Kirsten Klingbeil hat seit Tagen den Ohrwurm "Another Brick in the Wall" im Kopf mehr

Seite 6
Die Werkstatt Moderne

Zum Bauhausjubiläum wird in Frankfurt am Main der kultur­ge­schicht­liche Rang des Neuen Frankfurts aufgearbeitet

Autor: Santifaller, Enrico, Frankfurt

Zum Bauhausjubiläum wird in Frankfurt am Main der kultur­ge­schicht­liche Rang des Neuen Frankfurts aufgearbeitet mehr

Seite 8
Architecture Matters

Fünf Fragen an Nadin Heinich, Initiatorin und Kuratorin der Veranstaltung „Architecture Matters“, die am 11. und 12. April in München stattfindet

Autor: Friedrich, Jan, Berlin

Fünf Fragen an Nadin Heinich, Initiatorin und Kuratorin der Veranstaltung „Architecture Matters“, die am 11. und 12. April in München stattfindet mehr

Seite 9
Zeitlos und gut

Dänisches Design scheint eine neue Selbstvergewisserung und historische Revision zu erfahren, zumindest legt dies eine aktuelle Ausstellung in Bremen nah.

Autor: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

Dänisches Design scheint eine neue Selbstvergewisserung und historische Revision zu erfahren, zumindest legt dies eine aktuelle Ausstellung in Bremen nah. mehr

Seite 10
13 Präsentationen und ein Abschied

Die Villa Massimo im Martin-Gropius-Bau

Autor: Brinkmann, Ulrich, Berlin

Die Villa Massimo im Martin-Gropius-Bau mehr

Seite 13
Gestaltqualität für Hamburgs neue S-Bahnhöfe?

Nichts davon ist zu sehen.

Autor: Gefroi, Claas, Hamburg

Nichts davon ist zu sehen. mehr

Seite 14
Denkmalschutz für Hamburgs U-Bahnhöfe der Spätmoderne?

Noch wird weiter verunstaltet.

Autor: Kock, Sabine, Hamburg

Noch wird weiter verunstaltet. mehr

Seite 18
Ideenmeister aus Dänemark

Das Kopenhagener Büro Cobe konnte im Work­shop­verfahren für eine Neubebauung am Bremer Europahafenkopf über­zeu­gen. Könnte ihr Entwurf die „optimale Lösung“ für ein Wohnquartier mit qua­­li­­tät­vollem öffentlichen ...

Autor: Syring, Eberhard, Bauwelt

Das Kopenhagener Büro Cobe konnte im Work­shop­verfahren für eine Neubebauung am Bremer Europahafenkopf über­zeu­gen. Könnte ihr Entwurf die „optimale Lösung“ für ein Wohnquartier mit qua­­li­­tät­vollem öffentlichen ... mehr

Seite 21
BDA-Preis Bayern 2019

Fünfköpfige Wettbewerbs-Jury nominiert aus 135 Einreichungen 30 Projekte, aus denen 230 von 790 Verbandsmitgliedern 16 Gewinner küren, die sieben Preise und zwölf Auszeichnungen erhalten

Autor: Nöther, Hanna, Berlin

Fünfköpfige Wettbewerbs-Jury nominiert aus 135 Einreichungen 30 Projekte, aus denen 230 von 790 Verbandsmitgliedern 16 Gewinner küren, die sieben Preise und zwölf Auszeichnungen erhalten mehr

Seite 22
Zurück in lʼAquila

Licht und Schatten des Wiederaufbaus 10 Jahre nach dem Erdbeben

Autor: Kusch, Clemens, Venedig

Licht und Schatten des Wiederaufbaus 10 Jahre nach dem Erdbeben mehr

Seite 32
Arischia, zehn Jahre danach

Knapp 15 Kilometer sind es von lʼAquila nach Arischia, doch es ist eine Fahrt in eine an­dere Welt: Anders als in der Provinzhauptstadt haben hier die Erdbeben 2016 und 2017 für weitere Verwüstung gesorgt. Angela Ciano blickt auf den ...

Autor: Ciano, Angela

Knapp 15 Kilometer sind es von lʼAquila nach Arischia, doch es ist eine Fahrt in eine an­dere Welt: Anders als in der Provinzhauptstadt haben hier die Erdbeben 2016 und 2017 für weitere Verwüstung gesorgt. Angela Ciano blickt auf den ... mehr

Seite 36
Das USRC in Fossa

Besuch beim Sonderbüro für den Wiederaufbau der Gemeinden im Erdbeben-Krater

Autor: Brinkmann, Ulrich, Berlin

Besuch beim Sonderbüro für den Wiederaufbau der Gemeinden im Erdbeben-Krater mehr

Seite 42
Serviertes Wohnen auf dem Wienerberg

Das unter Denkmalschutz stehende Philips-Haus vom Architekten Karl Schwanzer ist ein Wahrzeichen der 1960er Jahre in Wien. Nach dem Umbau durch Joseph Weichenberger Architekten kann man nun auf Zeit in der Architekturikone wohnen.

Autor: Flagner, Beatrix, Berlin

Das unter Denkmalschutz stehende Philips-Haus vom Architekten Karl Schwanzer ist ein Wahrzeichen der 1960er Jahre in Wien. Nach dem Umbau durch Joseph Weichenberger Architekten kann man nun auf Zeit in der Architekturikone wohnen. mehr

Seite 46
Umnutzung eines Bürogebäudes für Wohnzwecke in Winterthur

Der Umbau eines Bürogebäudes zu Wohnungen ist nicht nur für den Erhalt von Baudenkmälern eine Option. In Winterthur ist ein Versicherungsgebäude der Ausgangspunkt einer Umnutzung, die die städtebaulichen Absichten für das Umfeld ...

Autor: Gabler, Christiane, Basel

Der Umbau eines Bürogebäudes zu Wohnungen ist nicht nur für den Erhalt von Baudenkmälern eine Option. In Winterthur ist ein Versicherungsgebäude der Ausgangspunkt einer Umnutzung, die die städtebaulichen Absichten für das Umfeld ... mehr

25.2019

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.