15.2019

Bauwelt 15.2019 vom 23.07.2019

jung, frisch, neu

Vielen Berufseinsteigern fehlt der Zugang zu den Architektenkammern. Sollten die Kammern ihre Strukturen verändern?
Vielen Berufseinsteigern fehlt der Zugang zu den Architektenkammern. Sollten die Kammern ihre Strukturen verändern?

Seite 1
Junge Kammern, alte Zellen

Editorial

Autor: Flagner, Beatrix, Berlin; Redecke, Sebastian, Berlin

Editorial mehr

Seite 4
Obsessives Sampling

Das Architekturzentrum Wien öffnet den Nachlass von Hans Hollein für eine Ausstellung über sein umstrit­tenstes Projekt: Das 1990 fertiggestellte Haas-Haus am Wiener Stephansplatz.

Autor: Novotny, Maik, Wien

Das Architekturzentrum Wien öffnet den Nachlass von Hans Hollein für eine Ausstellung über sein umstrit­tenstes Projekt: Das 1990 fertiggestellte Haas-Haus am Wiener Stephansplatz. mehr

Seite 4
Rekordmeister Paris

Kaye Geipel wünscht sich endlich andere Nachrichten aus der französischen Hauptstadt

Autor: Geipel, Kaye, Berlin

Kaye Geipel wünscht sich endlich andere Nachrichten aus der französischen Hauptstadt mehr

Seite 6
Widerspruch

Die „Düsseldorfer Erklärung zum Stadtbaurecht“ polarisiert und ist Diskussions- und Streitpunkt (Bauwelt 12.19). Rund fünfzig Professoren der Architektur, Stadtplanung, Freiraumplanung und des Städtebaus widersprechen ihr und legen ...
Die „Düsseldorfer Erklärung zum Stadtbaurecht“ polarisiert und ist Diskussions- und Streitpunkt (Bauwelt 12.19). Rund fünfzig Professoren der Architektur, Stadtplanung, Freiraumplanung und des Städtebaus widersprechen ihr und legen ... mehr

Seite 7
Unvermeidliche Umwege

Perspektivisch überhöhtes Bühnenbild? Treffpunkt für die Nachbarschaft? Zuschauertribüne für Veranstaltungen auf der Karl-Marx-Allee? Das Bieler Büro :mlzd gibt in der Architektur Galerie Berlin mehr Rätsel auf, als es auf den ...

Autor: Friedrich, Jan, Berlin

Perspektivisch überhöhtes Bühnenbild? Treffpunkt für die Nachbarschaft? Zuschauertribüne für Veranstaltungen auf der Karl-Marx-Allee? Das Bieler Büro :mlzd gibt in der Architektur Galerie Berlin mehr Rätsel auf, als es auf den ... mehr

Seite 8
Aldo Rossi e la Ragione

Eine sehenswerte Ausstellung im Palazzo della Ragione in Padua gibt einen Überblick über das Schaffen des Architekten zwischen 1967 und 1997

Autor: Brinkmann, Ulrich, Berlin

Eine sehenswerte Ausstellung im Palazzo della Ragione in Padua gibt einen Überblick über das Schaffen des Architekten zwischen 1967 und 1997 mehr

Seite 9
Álvaro Siza. Viagem sem Programa

In der Wüste ist nicht gut entwerfen, zeigen 53 Skizzen des portugiesischen Meisters

Autor: Brinkmann, Ulrich, Berlin

In der Wüste ist nicht gut entwerfen, zeigen 53 Skizzen des portugiesischen Meisters mehr

Seite 10
Architecture Matters!

Politik, Architekten und Immobilienbranche an den sprichwörtlichen einen großen Tisch bringen und über Stadt diskutieren – an diese nach wie vor heikle Konstellation wagt sich alljährlich eine Konferenz in München.

Autor: Friedrich, Jan, Berlin

Politik, Architekten und Immobilienbranche an den sprichwörtlichen einen großen Tisch bringen und über Stadt diskutieren – an diese nach wie vor heikle Konstellation wagt sich alljährlich eine Konferenz in München. mehr

Seite 12
Rituale der Wertschätzung

Raumgreifende Installa­ti­­o­nen und großflächige Bildtapeten: Die Ausstellung von Ai Weiwei in Düsseldorf ist dicht und geladen.

Autor: Schürkamp, Bettina, Köln

Raumgreifende Installa­ti­­o­nen und großflächige Bildtapeten: Die Ausstellung von Ai Weiwei in Düsseldorf ist dicht und geladen. mehr

Seite 14
Flurschul-Zukunft?

ZUKUNFT Schulbau: Ende Juni diskutierten Architekten, Pädagogen und Stadtpoli­tiker Beispiele, Konzepte und Hindernisse der europäischen Schularchitektur. Die Veranstaltung markierte den Auftakt einer gleichnamigen Ausstellung im Aedes ...

Autor: Bartels, Olaf, Hamburg

ZUKUNFT Schulbau: Ende Juni diskutierten Architekten, Pädagogen und Stadtpoli­tiker Beispiele, Konzepte und Hindernisse der europäischen Schularchitektur. Die Veranstaltung markierte den Auftakt einer gleichnamigen Ausstellung im Aedes ... mehr

Seite 16
Vier Köche und ein original Zürcher Rezept

Ein Ensemble aus drei Wohn- und Gewerbebauten sowie einem Quartierpark wird das autonome Kulturzentrum auf dem Koch-Areal in Zürich ablösen. In welcher architektonischen Gestalt ist nun entschieden.

Autor: Kunst, Jasmin, Zürich

Ein Ensemble aus drei Wohn- und Gewerbebauten sowie einem Quartierpark wird das autonome Kulturzentrum auf dem Koch-Areal in Zürich ablösen. In welcher architektonischen Gestalt ist nun entschieden. mehr

Seite 20
jung, frisch, neu

Viele Absolventen und Berufseinsteiger fühlen sich mit ihren Interessen nicht in der Kammer vertreten. Muss die Kammer neue Schwerpunkte setzen?

Autor: Flagner, Beatrix, Berlin

Viele Absolventen und Berufseinsteiger fühlen sich mit ihren Interessen nicht in der Kammer vertreten. Muss die Kammer neue Schwerpunkte setzen? mehr

Seite 24
In allen Kammern nimmt der Anteil der Angestellten zu und der Selbstständigen ab

Wie unterstützen die Kammern angehende Architekten? Darüber sprachen Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin der BAK und Arne Keßler, ein junger Architekt.

Autor: Flagner, Beatrix, Berlin

Wie unterstützen die Kammern angehende Architekten? Darüber sprachen Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin der BAK und Arne Keßler, ein junger Architekt. mehr

Seite 30
Nach dem Abschluss zwei Jahre Praktikum

In Baden-Württemberg sitzen nicht einge­tragene Architekten und Stadtplaner in verschiedenen Gremien und sogar im Landesvorstand der Kammer. Ihr Arbeitskreis AiP/SiP setzte nun durch, die unglückliche Bezeichnung „im Praktikum“ ...

Autor: Flagner, Beatrix, Berlin

In Baden-Württemberg sitzen nicht einge­tragene Architekten und Stadtplaner in verschiedenen Gremien und sogar im Landesvorstand der Kammer. Ihr Arbeitskreis AiP/SiP setzte nun durch, die unglückliche Bezeichnung „im Praktikum“ ... mehr

Seite 32
Die Kammer denkt viel zu häufig nur vom Hochbau aus, dabei sind wir vier Disziplinen

In der niedersächsischen Kammer bildet die Initiative NewKammer die größte Gruppe in der Vertreterversammlung. Ein Gespräch über Genera­­­­­ti­­­onskonflikte und Inter­diszi­pli­na­rität.

Autor: Flagner, Beatrix, Berlin

In der niedersächsischen Kammer bildet die Initiative NewKammer die größte Gruppe in der Vertreterversammlung. Ein Gespräch über Genera­­­­­ti­­­onskonflikte und Inter­diszi­pli­na­rität. mehr

Seite 36
Österreichische Interessengemeinschaft

Die Architektenkammer in Österreich hat eine erfolgreiche Ver­jüngungskur hinter sich – und setzt gleichzeitig weiterhin auf den traditionellen Schulterschluss mit den Ingenieuren.

Autor: Novotny, Maik, Wien

Die Architektenkammer in Österreich hat eine erfolgreiche Ver­jüngungskur hinter sich – und setzt gleichzeitig weiterhin auf den traditionellen Schulterschluss mit den Ingenieuren. mehr

Seite 37
Bauparadies Schweiz?

Keine Architektenkammern, kein Titelschutz. In der Schweiz ver­suchen Vereine und Verbände berufliche Rahmenbedingungen zu regulieren.

Autor: Schiele, Jasmin, Berlin

Keine Architektenkammern, kein Titelschutz. In der Schweiz ver­suchen Vereine und Verbände berufliche Rahmenbedingungen zu regulieren. mehr

Seite 38
Oberlandesgericht Stuttgart-Stammheim

Die Justizvollzugsanstalt ist ein Ort der Zeitgeschichte und wurde stetig ergänzt. Im Juni eröffnete nebenan das bestens gesicherte Prozessgebäude. Eine Veröffentlichung ist nur begrenzt möglich. Auf Grundrisse mussten wir ganz ...

Autor: Marquart, Christian, Stuttgart

Die Justizvollzugsanstalt ist ein Ort der Zeitgeschichte und wurde stetig ergänzt. Im Juni eröffnete nebenan das bestens gesicherte Prozessgebäude. Eine Veröffentlichung ist nur begrenzt möglich. Auf Grundrisse mussten wir ganz ... mehr

Seite 46
Dorfergrün aus Hinterbichl

Der Naturstein für das Oberlandesgericht in Stuttgart-Stammheim

Autor: Marquart, Christian, Stuttgart

Der Naturstein für das Oberlandesgericht in Stuttgart-Stammheim mehr

Seite 49
Bauwelt Praxis

Dach und Dämmung
Dach und Dämmung mehr

Seite 70
Produktionsbedingungen der Architektur

Zwischen Autonomie und Heteronomie

Autor: Klauser, Wilhelm, Berlin

Zwischen Autonomie und Heteronomie mehr

Seite 70
Alles Geier!

Eine Farce über Architektur, eine Zeitschrift und einen Verlag

Autor: Steiner, Dietmar, Wien

Eine Farce über Architektur, eine Zeitschrift und einen Verlag mehr

Seite 71
Baubezogene Kunst DDR

Kunst im öffentlichen Raum 1950 bis 1990

Autor: Brinkmann, Ulrich, Berlin

Kunst im öffentlichen Raum 1950 bis 1990 mehr

16.2019

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.