1.2021

Bauwelt 1.2021 vom 05.01.2021

Außer Konkurrenz

Projekte von zwölf jungen europäischen Architekturbüros
Projekte von zwölf jungen europäischen Architekturbüros

Seite 1
Um keinen Preis

Editorial

Autor: Landes, Josepha, Berlin

Editorial mehr

Seite 4
Kein G, MIG, 5G

Beatrix Flagner telefoniert ungern

Autor: Flagner, Beatrix, Berlin

Beatrix Flagner telefoniert ungern mehr

Seite 4
Mexikanische Muralisten

Wie tiefgreifend war der Einfluss mexikanischer Künstler in den 1930ern auf ihre Kollegen in den USA? Sie inspirierten sie dazu, Erzählungen über die ame­rikanische Geschichte und den Alltag zu erschaffen und mit ihrer Kunst gegen ...

Autor: Schulz, Bernhard, Berlin

Wie tiefgreifend war der Einfluss mexikanischer Künstler in den 1930ern auf ihre Kollegen in den USA? Sie inspirierten sie dazu, Erzählungen über die ame­rikanische Geschichte und den Alltag zu erschaffen und mit ihrer Kunst gegen ... mehr

Seite 8
Spröde Räume?

Grenzgebäude ohne Grenzverkehr, Tankstellen ohne Leuchtreklamen und Zapfsäulen – in seinen über lange Zeiträume entstehenden Serien zeigt der Fotokünstler Josef Schulz zeit­ge­nössische Zweckarchitekturen als anonyme Skulpturen.

Autor: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

Grenzgebäude ohne Grenzverkehr, Tankstellen ohne Leuchtreklamen und Zapfsäulen – in seinen über lange Zeiträume entstehenden Serien zeigt der Fotokünstler Josef Schulz zeit­ge­nössische Zweckarchitekturen als anonyme Skulpturen. mehr

Seite 10
Zukunft Zwanzigeinundzwanzig

Optimismus und Zuversicht prägen die Nachrichten der zurückliegenden Tage, Licht am Ende des Tunnels ist erkenn­bar. Und auch für Architektur und Stadt­pla­nung wird diese Krise schon bald in die zweite Reihe treten. Denn die großen ...

Autor: Schade-Bünsow, Boris, Berlin; Geipel, Kaye, Berlin

Optimismus und Zuversicht prägen die Nachrichten der zurückliegenden Tage, Licht am Ende des Tunnels ist erkenn­bar. Und auch für Architektur und Stadt­pla­nung wird diese Krise schon bald in die zweite Reihe treten. Denn die großen ... mehr

Seite 12
IUPA 2020

The projects selected for the International Urban Project Award 2020 demonstrate the strength of architecture that works not just as a magnet for communication and communities, but ultimately as a guardian for the public good.

Autor: Yde, Marie Bruun, Berlin; Mausbach, Therese, Berlin

The projects selected for the International Urban Project Award 2020 demonstrate the strength of architecture that works not just as a magnet for communication and communities, but ultimately as a guardian for the public good. mehr

Seite 22
Haus Montserrat in Barcelona

Ein erstes Haus in Barcelona, gebaut vom Architektur­büro Cierto Estudio und Franc Llonch.

Autor: Ehrmann, Sigrid, Berlin

Ein erstes Haus in Barcelona, gebaut vom Architektur­büro Cierto Estudio und Franc Llonch. mehr

Seite 24
Wohnensemble Highlife in Rotkreuz

Beim Bauweltpreis 2019 war ihr Schutzbau für Mülltonnen in der engeren Wahl. Unterdessen haben AM Architects aus Luzern den Umbau eines Wohnensembles in Rotkreuz abgeschlossen.

Autor: Adam, Hubertus, Zürich

Beim Bauweltpreis 2019 war ihr Schutzbau für Mülltonnen in der engeren Wahl. Unterdessen haben AM Architects aus Luzern den Umbau eines Wohnensembles in Rotkreuz abgeschlossen. mehr

Seite 26
Rotes Wohnhaus in Lillehammer

Drei Generationen leben in diesem Haus in Südnorwegen. Bauherrn und Architekten bewiesen nicht nur Mut zur Farbe.

Autor: Lang, Marietta, Berlin

Drei Generationen leben in diesem Haus in Südnorwegen. Bauherrn und Architekten bewiesen nicht nur Mut zur Farbe. mehr

Seite 28
Arktische Mondresidenz

Ein Fernfunkbesuch in Mo­riusaq, Nordwestgrönland: Hier simulieren Sebastian Aristotelis und Karl-Johan Sørensen, die Gründer von SAGA Space Architects, den Aufenthalt auf dem Mond.

Autor: Bruun Yde, Marie, Berlin

Ein Fernfunkbesuch in Mo­riusaq, Nordwestgrönland: Hier simulieren Sebastian Aristotelis und Karl-Johan Sørensen, die Gründer von SAGA Space Architects, den Aufenthalt auf dem Mond. mehr

Seite 32
Espace Coatigrac’h in Châteaulin

Ein ehemaliger Supermarkt wird zur Veranstaltungshalle. Mit bescheidenen Mitteln gelang ein flexibles Nutzungskonzept. Außen hat die Halle nun etwas Glanz.

Autor: Redecke, Sebastian, Berlin

Ein ehemaliger Supermarkt wird zur Veranstaltungshalle. Mit bescheidenen Mitteln gelang ein flexibles Nutzungskonzept. Außen hat die Halle nun etwas Glanz. mehr

Seite 34
Besucherzentrum in Kinderdijk

M&DB Architecten bauten in der UNESCO-Welterbestätte Kinderdijk bei Rotterdam ein schnittig kühles Gebäudeduo für Besucher und Mitarbeiter.

Autor: Bokern, Anneke, Amsterdam

M&DB Architecten bauten in der UNESCO-Welterbestätte Kinderdijk bei Rotterdam ein schnittig kühles Gebäudeduo für Besucher und Mitarbeiter. mehr

Seite 36
Stadthotel Waldhorn in Kirchheim unter Teck

Wir sprachen mit Jan Keinath vom Büro KO/OK Architektur und Franco Berardi, .atelier coa, über ihr gemeinsames Projekt „Das Waldhorn“ in Kirchheim unter Teck.

Autor: Landes, Josepha, Berlin

Wir sprachen mit Jan Keinath vom Büro KO/OK Architektur und Franco Berardi, .atelier coa, über ihr gemeinsames Projekt „Das Waldhorn“ in Kirchheim unter Teck. mehr

Seite 40
Ditton Hill House in Surbiton

Ein Haus mit Garten statt ein Gartenhaus – Im Londoner Speckgürtel bauten Surman Weston das erste Mal „so richtig“. Einfallsreich und gekonnt, findet unser Autor.

Autor: Wainwright, Oliver, London

Ein Haus mit Garten statt ein Gartenhaus – Im Londoner Speckgürtel bauten Surman Weston das erste Mal „so richtig“. Einfallsreich und gekonnt, findet unser Autor. mehr

Seite 42
Montague Court in London

Was ist, wenn eine Synagoge zum Wohnhaus wird? Im Londoner Eastend haben IF_DO ein winziges Apartment um einen Zwischenraum erweitert. Der Himmel spielt dabei eine wesentliche Rolle.

Autor: Astbury, Jon, london

Was ist, wenn eine Synagoge zum Wohnhaus wird? Im Londoner Eastend haben IF_DO ein winziges Apartment um einen Zwischenraum erweitert. Der Himmel spielt dabei eine wesentliche Rolle. mehr

Seite 44
Hausgartenhaus in Prag

In skurril-idyllischer Nachbarschaft zu Vorstadthäusern und Plattenbauten platzierte das Prager Büro DDAANN ein Wohnhaus mit separatem Arbeitszimmer, das dem Homeoffice ebenso dienen kann wie dem Gästebesuch.

Autor: Crone, Benedikt, Berlin

In skurril-idyllischer Nachbarschaft zu Vorstadthäusern und Plattenbauten platzierte das Prager Büro DDAANN ein Wohnhaus mit separatem Arbeitszimmer, das dem Homeoffice ebenso dienen kann wie dem Gästebesuch. mehr

Seite 46
Casa in Bétera

Das neue Heim einer vierköpfigen Familie würdigt tra­ditionelle Materialität und Handwerkskunst. Ein von Flexibilität geprägtes Konzept macht es zu einem Zuhause für ein ganzes Leben.

Autor: Lang, Marietta, Berlin

Das neue Heim einer vierköpfigen Familie würdigt tra­ditionelle Materialität und Handwerkskunst. Ein von Flexibilität geprägtes Konzept macht es zu einem Zuhause für ein ganzes Leben. mehr

Seite 49
Bauwelt Praxis

Ausbau, Trockenbau, Akustik

Autor: Red.

Ausbau, Trockenbau, Akustik mehr

Seite 62
Herzog & de Meuron 2002–2004

Das Gesamtwerk, Band 5

Autor: Drewes, Frank F., Berlin

Das Gesamtwerk, Band 5 mehr

Seite 62
Hermann Czech

Architekt in Wien

Autor: Drewes, Fank F., Berlin

Architekt in Wien mehr

Seite 63
Schulz und Schulz – Leipzig

De aedibus international 18

Autor: Drewes, Frank F., Berlin

De aedibus international 18 mehr

4.2021

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.