Zentralbibliothek in Helsinki


Mit einem schwungvollen Bibliotheksgebäude komplettieren ALA einen prestigeträchtigen Platz in Helsinki. „Oodi“ ist aber weit mehr als eine Bücherhalle, sie ist dazu an­gelegt, alle Aspekte von Wissen und Lernen im Fluss zu halten. Das schaffen die Architekten und Bibliothekare durch die Kombination von praktischen, lehrreichen und unterhaltsamen Angeboten sowie einer Architektur, die dazu einlädt, sie zu benutzen.


Text: Landes, Josepha, Berlin


    Aus dem Foyer fällt der Blickauf das finnische Parlament.
    Foto: Tuomas Uusheimo

    Aus dem Foyer fällt der Blickauf das finnische Parlament.

    Foto: Tuomas Uusheimo

    Die Bibliothek „Oodi“ liegt zwischen Helsinkis Hauptbahnhof und einem Platz, der als Kulturforum der Stadt gelten kann, dem „Kansalaistori“. Über dem Haupteingang kragt ein Balkon aus, der als „Terrasse des Volkes“ dem Regierungsbau Paroli bietet.
    Foto: Tuomas Uusheimo

    Die Bibliothek „Oodi“ liegt zwischen Helsinkis Hauptbahnhof und einem Platz, der als Kulturforum der Stadt gelten kann, dem „Kansalaistori“. Über dem Haupteingang kragt ein Balkon aus, der als „Terrasse des Volkes“ dem Regierungsbau Paroli bietet.

    Foto: Tuomas Uusheimo

    Das Gebäude lädt Flaneure ein zu entdecken.
    Foto: Tuomas Uusheimo

    Das Gebäude lädt Flaneure ein zu entdecken.

    Foto: Tuomas Uusheimo

    Eine Rolltreppe, deren gelbe Handläufe das alltägliche Element hervorheben soll, ...
    Foto: Tuomas Uusheimo

    Eine Rolltreppe, deren gelbe Handläufe das alltägliche Element hervorheben soll, ...

    Foto: Tuomas Uusheimo

    ... verbindet neben einer doppelläufigen, schwarz gewandeten Wendeltreppe drei Etagen: Stadtplatz, Work-shop und Bücherhimmel.
    Foto: Tuomas Uusheimo

    ... verbindet neben einer doppelläufigen, schwarz gewandeten Wendeltreppe drei Etagen: Stadtplatz, Work-shop und Bücherhimmel.

    Foto: Tuomas Uusheimo

    Den Raum der mittleren Ebene prägt das hölzern verkleidete Stahl-Fachwerk.
    Foto: Tuomas Uusheimo

    Den Raum der mittleren Ebene prägt das hölzern verkleidete Stahl-Fachwerk.

    Foto: Tuomas Uusheimo

    Im Bücherhimmel finden die Besucher Rückzugsorte und verschiedene Konfigurationen von Mobiliar ...
    Foto: Tuomas Uusheimo

    Im Bücherhimmel finden die Besucher Rückzugsorte und verschiedene Konfigurationen von Mobiliar ...

    Foto: Tuomas Uusheimo

    ... und Einbauten, die effizientes Arbeiten, Schmökern oder Austausch mit Anderen zulassen.
    Foto: Tuomas Uusheimo

    ... und Einbauten, die effizientes Arbeiten, Schmökern oder Austausch mit Anderen zulassen.

    Foto: Tuomas Uusheimo

    Die obere Ebene ist locker mit Regalen bestückt.
    Foto: Tuomas Uusheimo

    Die obere Ebene ist locker mit Regalen bestückt.

    Foto: Tuomas Uusheimo

    An den Kurzseiten hebt sich der Boden, was Raum für Nebenräume ergibt.
    Foto: Tuomas Uusheimo

    An den Kurzseiten hebt sich der Boden, was Raum für Nebenräume ergibt.

    Foto: Tuomas Uusheimo

    Im Mittelgeschoss können die Bürger Separees und Studios mieten.
    Foto: Josepha Landes

    Im Mittelgeschoss können die Bürger Separees und Studios mieten.

    Foto: Josepha Landes

    Technische Labore sind mit dem neuesten Stand der Technik ausgestattet.
    Foto: Josepha Landes

    Technische Labore sind mit dem neuesten Stand der Technik ausgestattet.

    Foto: Josepha Landes

    Die Bücher-Abfertigung verläuft fast voll-automatisiert.
    Foto: Josepha Landes

    Die Bücher-Abfertigung verläuft fast voll-automatisiert.

    Foto: Josepha Landes

    Die Sanitärräume im Untergeschoss sind unisex angelegt und barrierefrei ausgestattet.
    Foto: Josepha Landes

    Die Sanitärräume im Untergeschoss sind unisex angelegt und barrierefrei ausgestattet.

    Foto: Josepha Landes

    Im Bücherhimmel kann man auch anderen Interessen als dem Lesen nachgehen: Kinder zweckentfremden die Rampen als Rutschen, und der Ausblick lohnt den Ausflug aufs Oberdeck.
    Foto: Tuomas Uusheimo

    Im Bücherhimmel kann man auch anderen Interessen als dem Lesen nachgehen: Kinder zweckentfremden die Rampen als Rutschen, und der Ausblick lohnt den Ausflug aufs Oberdeck.

    Foto: Tuomas Uusheimo

    Im Foyer können sich Besucher über die Bibliothek, die Stadt und die EU informieren. Spielflächen, Cafés und Veranstaltungsräume machen den Ort zu einem attraktiven Indoor-Stadtplatz.
    Foto: Tuomas Uusheimo

    Im Foyer können sich Besucher über die Bibliothek, die Stadt und die EU informieren. Spielflächen, Cafés und Veranstaltungsräume machen den Ort zu einem attraktiven Indoor-Stadtplatz.

    Foto: Tuomas Uusheimo

Mit einem schwungvollen Bibliotheksgebäude komplettieren ALA einen prestigeträchtigen Platz in Helsinki. „Oodi“ ist aber weit mehr als eine Bücherhalle, sie ist dazu an­gelegt, alle Aspekte von Wissen und Lernen im Fluss zu halten. Das schaffen die Architekten und Bibliothekare durch die Kombination von praktischen, lehrreichen und unterhaltsamen Angeboten sowie einer Architektur, die dazu einlädt, sie zu benutzen....
Weiterlesen



Fakten
Architekten ALA Architects, Helsinki; Saarinen, Eliel (1873–1950)
Adresse Töölönlahdenkatu 4, 00100 Helsinki, Finnland


aus Bauwelt 5.2019

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading

10.2019

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.