Josef-Albers-Museum in Bottrop


Gigon/Guyer haben das Josef-Albers-Museum in Bottrop erweitert. Trotz seines eigenständigen Charakters schmiegt sich der Neubau des Schweizer Architektenduos an den Bestand an.


Text: Schulz, Bernhard, Berlin


    Durchaus ein Paar, aber ungleich: der Ergänzungsbau rechts neben dem Ur­sprungs­gebäude, ...
    Foto: Stefan Müller

    Durchaus ein Paar, aber ungleich: der Ergänzungsbau rechts neben dem Ur­sprungs­gebäude, ...

    Foto: Stefan Müller

    ... schwarz in idyllischem Grün gelegen
    Foto: Stefan Müller

    ... schwarz in idyllischem Grün gelegen

    Foto: Stefan Müller

    Das helle Innere steht im starken Kontrast zum Äußeren.
    Foto: Stefan Müller

    Das helle Innere steht im starken Kontrast zum Äußeren.

    Foto: Stefan Müller

    Licht strömt über die Fenster und Sheddächer ein, Eichendielen nehmen dem Raum seine Härte.
    Foto: Stefan Müller

    Licht strömt über die Fenster und Sheddächer ein, Eichendielen nehmen dem Raum seine Härte.

    Foto: Stefan Müller

Weit, weit weg ist das Ruhrgebiet, betritt man in Bottrop den Stadtpark, der hier nicht umsonst „Stadtgarten“ heißt. Ein Teich, Schilf am Rande, Bäume drumherum, die ihre Zweige ausbreiten und malerisch das Gebäude fassen, das sich im Wasser des Teichs mehr andeutet als tatsächlich spiegelt. Es ist...
Weiterlesen



Fakten
Architekten Gigon/Guyer, Zürich
Adresse Anni-Albers-Platz 1, 46236 Bottrop


aus Bauwelt 2.2023

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading
x

2.2023

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.