Jobcenter mit Dachgewächshaus in Oberhausen


Der Anbau von Gemüse und Obst in der Stadt kann Wege verkürzen und Emissionen reduzieren. Was nach grüner Utopie klingt, wird in Oberhausen Wirklichkeit. Am Altmarkt realisierten Kuehn Malvezzi und das Atelier Le Balto ein einmaliges Hybridgebäude aus Jobcenter und Dachgewächshaus.


Text: Crone, Benedikt, Berlin


    Die Erschließung des Gewächshauses erfolgt über eine tiefe Stahlkonstruk­tion am Altmarkt.
    Foto: Hiepler, Brunier

    Die Erschließung des Gewächshauses erfolgt über eine tiefe Stahlkonstruk­tion am Altmarkt.

    Foto: Hiepler, Brunier

    Altmarkt mit Siegessäule.
    Foto: Hiepler, Brunier

    Altmarkt mit Siegessäule.

    Foto: Hiepler, Brunier

    Luftbild des Innenhofs
    Foto: Hiepler, Brunier

    Luftbild des Innenhofs

    Foto: Hiepler, Brunier

    Blick vom Besprechungsraum des Jobcenters in den Hof und auf die Treppenanlage, ...
    Foto: Hiepler, Brunier

    Blick vom Besprechungsraum des Jobcenters in den Hof und auf die Treppenanlage, ...

    Foto: Hiepler, Brunier

    ... die zum Gewächshaus führt.
    Foto: Hiepler, Brunier

    ... die zum Gewächshaus führt.

    Foto: Hiepler, Brunier

    Foyer des Jobcenters mit Empfang und Wartebereich.
    Foto: Hiepler, Brunier

    Foyer des Jobcenters mit Empfang und Wartebereich.

    Foto: Hiepler, Brunier

    Die abgehängten Deckenleuchten ziehen sich durch das gesamte Gebäude, erhellen im Dunkeln selbst die Außentreppe zum Gewächshaus.
    Foto: Hiepler, Brunier

    Die abgehängten Deckenleuchten ziehen sich durch das gesamte Gebäude, erhellen im Dunkeln selbst die Außentreppe zum Gewächshaus.

    Foto: Hiepler, Brunier


13.2020

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.