16.2020

Bauwelt 16.2020 vom 04.08.2020

Kultur und Kapital am Main

Spielen, Wohnen und Arbeiten in Frankfurts bester Lage
Spielen, Wohnen und Arbeiten in Frankfurts bester Lage

Seite 1
Veränderungen in Frankfurt und Hamburg

Demokratische Entscheidungsprozesse sind langwierig. Seit mehr als drei Jahren diskutieren Politik und Stadtgesellschaft in Frankfurt am Main über die Zukunft der Städtischen Bühnen. Die 1963

Autor: Friedrich, Jan, Berlin; Crone, Benedikt, Berlin; Landes, Josepha, Berlin

Demokratische Entscheidungsprozesse sind langwierig. Seit mehr als drei Jahren diskutieren Politik und Stadtgesellschaft in Frankfurt am Main über die Zukunft der Städtischen Bühnen. Die 1963 mehr

Seite 4
Maurer, Maler, Mystiker

Von wirklichkeitsnahen Abbildungen banaler Gegenstände zum Surrealismus, vom Neuromantiker zum Nazi: In Oldenburg zeigt eine Schau anlässlich Franz Radziwills 125. Geburtstag die immanenten Widersprüche des Künstlers

Autor: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

Von wirklichkeitsnahen Abbildungen banaler Gegenstände zum Surrealismus, vom Neuromantiker zum Nazi: In Oldenburg zeigt eine Schau anlässlich Franz Radziwills 125. Geburtstag die immanenten Widersprüche des Künstlers mehr

Seite 4
Tutti chiuso!

Beatrix Flagner trinkt dann wohl erst nächsten Sommer einen Campari Spritz im Tutti-Kiosk auf dem Georg-Büchner-Platz in Darmstadt.

Autor: Flagner, Beatrix, Berlin

Beatrix Flagner trinkt dann wohl erst nächsten Sommer einen Campari Spritz im Tutti-Kiosk auf dem Georg-Büchner-Platz in Darmstadt. mehr

Seite 6
Konstruktive Kompositionen, Science-Fiction und eine kopflose Giraffe

Der Ausstellungsreihe „Urbane Kommentare“ liegt die Idee der künstlerischen Auseinandersetzung mit dem öffentlichen Stadtraum zugrunde. Einige Arbeiten spiegeln den Wandel von der sozialistischen zur postsozialistischen Stadt wider.

Autor: Scheffler, Tanja, Dresden

Der Ausstellungsreihe „Urbane Kommentare“ liegt die Idee der künstlerischen Auseinandersetzung mit dem öffentlichen Stadtraum zugrunde. Einige Arbeiten spiegeln den Wandel von der sozialistischen zur postsozialistischen Stadt wider. mehr

Seite 7
The Architects Are Present

Die Rotterdamer MVRDV haben sich in der Architektur Galerie Berlin eingerichtet

Autor: Friedrich, Jan, Berlin

Die Rotterdamer MVRDV haben sich in der Architektur Galerie Berlin eingerichtet mehr

Seite 11
Über die Verletzlichkeit der Landschaft

Architektur kann maßgeblich zum Klimaschutz beitragen! Dafür muss der nachhaltige Umgang mit der Natur gefördert werden und ein Dialog mit der Landschaft entstehen. Die Ausstellung Arctic Nordic Alpine im Aedes Architetkurforum zeigt ...

Autor: Ehret, Ananda, Berlin

Architektur kann maßgeblich zum Klimaschutz beitragen! Dafür muss der nachhaltige Umgang mit der Natur gefördert werden und ein Dialog mit der Landschaft entstehen. Die Ausstellung Arctic Nordic Alpine im Aedes Architetkurforum zeigt ... mehr

Seite 12
Eigennutz statt Denkmalschutz

Das Land NRW plant eine Novelle des Denkmalschutz-Gesetzes, die den Interessen der Eigentümer, der Politik und der Bauwirtschaft mehr nützt als den Denkmalen.

Autor: Mazzoni, Ira, Wiesbaden

Das Land NRW plant eine Novelle des Denkmalschutz-Gesetzes, die den Interessen der Eigentümer, der Politik und der Bauwirtschaft mehr nützt als den Denkmalen. mehr

Seite 14
Eingriff in ein Ensemble am Fluss

Die 70er-Jahre-Gebäudegruppe „Collini-Center“ wird verkauft und umgebaut. Die Stadt Mannheim entschied den großflächigen Abriss des Bestands. Kann dieses Ergebnis zukunftsweisend sein?

Autor: Malzahn, Jonas, Frankfurt am Main

Die 70er-Jahre-Gebäudegruppe „Collini-Center“ wird verkauft und umgebaut. Die Stadt Mannheim entschied den großflächigen Abriss des Bestands. Kann dieses Ergebnis zukunftsweisend sein? mehr

Seite 20
Omniturm in Frankfurt am Main

An keiner anderen Kreuzung in Deutschland stehen so hohe – und wohl auch so teure – Häuser wie an der Ecke Große Gallusstraße und Neue Mainzer Straße in Frankfurt. Der Omniturm von BIG will aber nicht nur mit Größe imponieren, ...

Autor: Körner, Peter, Frankfurt; Sturm, Philipp, Frankfurt

An keiner anderen Kreuzung in Deutschland stehen so hohe – und wohl auch so teure – Häuser wie an der Ecke Große Gallusstraße und Neue Mainzer Straße in Frankfurt. Der Omniturm von BIG will aber nicht nur mit Größe imponieren, ... mehr

Seite 26
Durchbruch. Aufbruch?

Sanierung oder Abriss und Neubau: Heftig wird in Frankfurt am Main um die Städtischen Bühnen gestritten. Ist mit der Idee einer„Kulturmeile“ der Befreiungsschlag gelungen? Es ginge noch mutiger, meint unser Autor.

Autor: Santifaller, Enrico, Frankfurt am Main

Sanierung oder Abriss und Neubau: Heftig wird in Frankfurt am Main um die Städtischen Bühnen gestritten. Ist mit der Idee einer„Kulturmeile“ der Befreiungsschlag gelungen? Es ginge noch mutiger, meint unser Autor. mehr

Seite 36
Wohn- und Bürohaus im Schanzenviertel, Hamburg

2017 fand in Hamburg der G20-Gipfel statt und eskalierte. Auf der „Schanze“ setzten Demonstranten die Sparkassen-Filiale in Brand. An der Stelle des einst schäbigen Flachbaus steht nun ein gepflegtes Büro- und Wohnhaus. Es ...

Autor: Mijatovic, Maja, Hamburg

2017 fand in Hamburg der G20-Gipfel statt und eskalierte. Auf der „Schanze“ setzten Demonstranten die Sparkassen-Filiale in Brand. An der Stelle des einst schäbigen Flachbaus steht nun ein gepflegtes Büro- und Wohnhaus. Es ... mehr

Seite 40
Wohn- und Gewerbeblock KPTN in Hamburg

Mit KPTN findet das nördliche Überseequartier der Hamburger HafenCity seinen Abschluss. Das Backstein-Ensemble vereint Wohnen, Gastronomie, Unterhaltung und Gewerbe. Für den Stadtteil könnte es den Aufbruch in eine lebendige Zukunft ...

Autor: Landes, Josepha, Berlin

Mit KPTN findet das nördliche Überseequartier der Hamburger HafenCity seinen Abschluss. Das Backstein-Ensemble vereint Wohnen, Gastronomie, Unterhaltung und Gewerbe. Für den Stadtteil könnte es den Aufbruch in eine lebendige Zukunft ... mehr

Seite 46
Architekturführer Liechtenstein

Liechtenstein ist ein kleines Land. Wer das Rheintal aus Deutschland kommend auf der Autobahn durchquert, lässt es oft buchstäblich links liegen. Manche tun dies – wenn sie Zeit mitgebracht haben –

Autor: Bartels, Olaf, Hamburg

Liechtenstein ist ein kleines Land. Wer das Rheintal aus Deutschland kommend auf der Autobahn durchquert, lässt es oft buchstäblich links liegen. Manche tun dies – wenn sie Zeit mitgebracht haben – mehr

Seite 47
Frankfurt am Main

Die historische Altstadt

Autor: Santifaller, Enrico, Frankfurt

Die historische Altstadt mehr

19.2020

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.