Architekturführer Liechtenstein

Text: Bartels, Olaf, Hamburg


Architekturführer Liechtenstein

Text: Bartels, Olaf, Hamburg

Liechtenstein ist ein kleines Land. Wer das Rheintal aus Deutschland kommend auf der Autobahn durchquert, lässt es oft buchstäblich links liegen. Manche tun dies – wenn sie Zeit mitgebracht haben – gerade nicht, legen hier eventuell eine kleine Pause ein. Dem einen oder der anderen ist hier vielleicht auch das eine oder andere interessante Gebäude selbst bei einem kurzen Aufenthalt aufgefallen. Es gibt davon einige. Nils Estrich hat in seinem Architekturführer über 150 bemerkenswerte Gebäude zusammengetragen, in kurzem Text beschrieben und mit Bildern markiert. Dabei war ihm offensichtlich bewusst, dass dieses kleine, aber feine Fleckchen Erde, zwischen Österreich und der Schweiz gelegen, durchaus Reize für einen längeren Aufenthalt zu bieten hat. Gemeinsam mit Bellona Beerbaum, Hansjörg Quaderer Patrik Birrer, Hanspeter Schreiber, Peter Alnertin und nicht zuletzt Ulf Meyer als Gastautoren hat er sechs Gebäude genauer unter die Lupe genommen und vorgestellt. Patrik Birrer stellt das Vaduzer Regierungsviertel vor. Zudem haben einige der Autoren eine Rad- und eine Wandertour ausgearbeitet – inklusive der Wegzeiten, Steigungsverhältnisse und Touranfor­derungen: Schwindelfreiheit und Trittsicherheit zum Beispiel, schließlich bewegt man sich in Liechtenstein im Gebirge zwischen 1599 und 2570 Meter über Normalnull.
An potenten Bauherrn fehlt es in Liechtenstein wohl nicht, und so lässt sich hier auf engem Raum ein Querschnitt der zeitgenössischen Architekturströmungen aus Österreich, der Schweiz oder dem Süden Deutschlands und eben aus Liechtenstein finden. Ein paar norddeutsche Exoten aus Hamburg und Hannover sind darunter auch zu entdecken.
Fakten
Autor / Herausgeber Von Nils Estrich
Verlag DOM publishers, Berlin 2018
aus Bauwelt 16.2020
Artikel als pdf

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading
x
loading

19.2020

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.