Drachenbrücke


Kultur auf Halde


Text: Winterhager, Uta, Bonn


Die von der Europäischen Union mitfinanzierte Drachenbrücke verbindet Recklinghausen mit dem Landschaftspark Hoheward. Sie ist 165 Meter lang und wiegt 198 Tonnen. Der Weg endet oben auf der Abraumhalde an einem Horizont­observatorium. Es musste ein Drache sein, da die Systematik der Sonnen- und Mondfinsternisse durch die Bewegung der "Drachenpunkte" im Kosmos bestimmt wird.



Fakten
Architekten Wörzberger, Ralf, Rösrath
aus Bauwelt 16.2008
Artikel als pdf

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading

26.2018

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.