Stadtbibliothek Dornbirn


Wie von einem hohen Bücherregal umstellt, steht der ovale Bau der Stadtbibliothek Dornbirn auf der grünen Wiese. Eine durchdachte Lichtregie zeugt von einer sorgsamen Planung. Die ebenso sorgfältige Ausführung verdankt sich auch einem Glücksfall.


Text: Heißenbüttel, Dietrich, Esslingen am Neckar


    Die umstehenden Bäume generierten die Form des Baukörpers. Als der Bau fertig war, ließ die Stadt einen Teil der Bäume fällen.
    Foto: Aldo Amoretti

    Die umstehenden Bäume generierten die Form des Baukörpers. Als der Bau fertig war, ließ die Stadt einen Teil der Bäume fällen.

    Foto: Aldo Amoretti

    Der Neubau der Bibliothek erhebt sich exakt auf dem Verlauf eines Trampelpfades durch die Parkanlage.
    Foto: Aldo Amoretti

    Der Neubau der Bibliothek erhebt sich exakt auf dem Verlauf eines Trampelpfades durch die Parkanlage.

    Foto: Aldo Amoretti

    OG
    Abb.: Architekten

    OG

    Abb.: Architekten

    EG
    Abb.: Architekten

    EG

    Abb.: Architekten

    UG
    Abb.: Architekten

    UG

    Abb.: Architekten

    Bei Sonnenlicht belebt die Keramikfassade das Innere mit Licht- und Schattenspielen. Farbige Post­lersessel laden ein, sich zum Gespräch niederzulassen.
    Foto: Albrecht Imanuel Schnabel

    Bei Sonnenlicht belebt die Keramikfassade das Innere mit Licht- und Schattenspielen. Farbige Post­lersessel laden ein, sich zum Gespräch niederzulassen.

    Foto: Albrecht Imanuel Schnabel

    Die Lesesäle befinden sich im Erd- und Obergeschoss. Die gebäudehohe Halle wird auch für Veranstaltungen genutzt.
    Foto: Albrecht Imanuel Schnabel

    Die Lesesäle befinden sich im Erd- und Obergeschoss. Die gebäudehohe Halle wird auch für Veranstaltungen genutzt.

    Foto: Albrecht Imanuel Schnabel

    Foto: Albrecht Imanuel Schnabel

    Foto: Albrecht Imanuel Schnabel


x

19.2020

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.