Hauptgüterbahnhof in Hannover


Weiße Streifen auf dunklem Grund – innen wie außen. Es ist ein einfaches Konzept, mit dem AFF Architekten und Topotek 1 den frü­heren Güterbahnhof in Hannover aus seinem Schattendasein befreit und wieder mit der Stadt verbunden haben. Aber es funktioniert.


Text: Crone, Benedikt, Berlin


    Rollen in Strichrichtung. Der neue, südliche Vorplatz vor dem Güterbahnhof Hannover mit einer von Topotek 1 entworfenen Skate­anlage.
    Foto: Hanns Joosten

    Rollen in Strichrichtung. Der neue, südliche Vorplatz vor dem Güterbahnhof Hannover mit einer von Topotek 1 entworfenen Skate­anlage.

    Foto: Hanns Joosten

    Der Umbau ist Teil eines innerstädtischen Entwicklungsgebiets – zwischen Bahngleisen, Gründer­zeitquartier und einem al­ten Continental-Werk.
    Foto: Hanns Joosten

    Der Umbau ist Teil eines innerstädtischen Entwicklungsgebiets – zwischen Bahngleisen, Gründer­zeitquartier und einem al­ten Continental-Werk.

    Foto: Hanns Joosten

    Rampe am Südeingang der Halle. Die Post hatte sich hier bereits vor dem Umbau eingemietet.
    Foto: Hans-Christian Schink

    Rampe am Südeingang der Halle. Die Post hatte sich hier bereits vor dem Umbau eingemietet.

    Foto: Hans-Christian Schink

    Die Halle wurde immer wieder erweitert, was u.a. zu der merkwürdigen Ecksituation im Südosten führte. Der Zustand vor ...
    Foto: AFF Architekten

    Die Halle wurde immer wieder erweitert, was u.a. zu der merkwürdigen Ecksituation im Südosten führte. Der Zustand vor ...

    Foto: AFF Architekten

    ... und nach der Sanierung.
    Foto: Hans-Christian Schink

    ... und nach der Sanierung.

    Foto: Hans-Christian Schink

    Die Trampolinhalle
    Foto: AFF Architekten

    Die Trampolinhalle

    Foto: AFF Architekten

    Seitengang und ...
    Foto: Hans-Christian Schink

    Seitengang und ...

    Foto: Hans-Christian Schink

    Hauptachse: Breite und Abstand der Streifen variieren, wodurch abschnittsweise eine farbliche Dichte entsteht.
    Foto: Hans-Christian Schink

    Hauptachse: Breite und Abstand der Streifen variieren, wodurch abschnittsweise eine farbliche Dichte entsteht.

    Foto: Hans-Christian Schink

    Boulderanlage im östlichen Abschnitt. Noch sind nicht für alle Räume der Halle Mieter gefunden.
    Foto: AFF Architekten

    Boulderanlage im östlichen Abschnitt. Noch sind nicht für alle Räume der Halle Mieter gefunden.

    Foto: AFF Architekten

    Terrasse mit zwei der über das gesamte Gelände verteilten Peitschenleuchten.
    Foto: Hans-Christian Schink

    Terrasse mit zwei der über das gesamte Gelände verteilten Peitschenleuchten.

    Foto: Hans-Christian Schink

    Blick nach Süden auf die Rückseite des Hochhau­ses, in dem früher Bahnmitarbeiter übernachteten.
    Foto: Hans-Christian Schink

    Blick nach Süden auf die Rückseite des Hochhau­ses, in dem früher Bahnmitarbeiter übernachteten.

    Foto: Hans-Christian Schink

    Foto: Hans-Christian Schink

    Foto: Hans-Christian Schink

    Einer der wenigen, streifenfreien Räume befindet sich zwischen Parkhaus und dem Nordeingang der Halle.
    Foto: AFF Architekten

    Einer der wenigen, streifenfreien Räume befindet sich zwischen Parkhaus und dem Nordeingang der Halle.

    Foto: AFF Architekten

    Der noch nicht realisierte Umbau des leerstehen­den Unterkunftsgebäudes ...
    Visualisierung: Aurelis/Architekten

    Der noch nicht realisierte Umbau des leerstehen­den Unterkunftsgebäudes ...

    Visualisierung: Aurelis/Architekten

    ... zu einem Hotel liegt nun in den Händen des Generalunternehmers.
    Foto: Topotek 1

    ... zu einem Hotel liegt nun in den Händen des Generalunternehmers.

    Foto: Topotek 1

Weiße Streifen auf dunklem Grund – innen wie außen. Es ist ein einfaches Konzept, mit dem AFF Architekten und Topotek 1 den frü­heren Güterbahnhof in Hannover aus seinem Schattendasein befreit und wieder mit der Stadt verbunden haben. Aber es funktioniert....
Weiterlesen



Fakten
Architekten Topotek 1, Berlin; AFF Architekten, Berlin
Adresse Weidendamm 2, 30167 Hannover


aus Bauwelt 24.2019

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading

24.2019

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.