14.2012

Bauwelt 14.2012 vom 05.04.2012

Leben in L’Aquila

Vor drei Jahren erschütterte ein Erdbeben die Hauptstadt der Abruzzen. In nur 27 Sekunden verschwand die Stadt als öffentlicher Raum. Bis heute liegt das städtische Leben darnieder. Wie bewältigen die Bürger den Alltag mit der Geisterstadt?
Vor drei Jahren erschütterte ein Erdbeben die Hauptstadt der Abruzzen. In nur 27 Sekunden verschwand die Stadt als öffentlicher Raum. Bis heute liegt das städtische Leben darnieder. Wie bewältigen die Bürger den Alltag mit der Geisterstadt?

Seite 2
Einfach weiterbauen

Der Künstler Carlos Garaicoa vollendet gescheiterte Utopien

Autor: Brosowski, Bettina Maria, Braunschweig

Der Künstler Carlos Garaicoa vollendet gescheiterte Utopien mehr

Seite 2
Leben mit Weitsicht

Ein Berliner Symposium lotete das Potenzial von Großwohnsiedlungen aus

Autor: Grünzig, Matthias, Berlin

Ein Berliner Symposium lotete das Potenzial von Großwohnsiedlungen aus mehr

Seite 4
Bau-Kulturnation Österreich?

Problem­felder und Best-Practices zwischen Flä­chenverbrauch, steigender Motorisierung und peripherem Einzelhandel

Autor: Seiß, Reinhard, Wien

Problem­felder und Best-Practices zwischen Flä­chenverbrauch, steigender Motorisierung und peripherem Einzelhandel mehr

Seite 6
Aufbruch in die Moderne

Cottbus erinnert sich an glanzvolle Zeiten

Autor: Scheffler, Tanja, Dresden

Cottbus erinnert sich an glanzvolle Zeiten mehr

Seite 8
Die Restaurierung der Villa Tugendhat

Highheels müssen draußen bleiben – ansonsten ist Mies’ programmatisches Wohnhaus der Zwischenkriegszeit seit dem 6. März wieder für das Publikum geöffnet: dienstags bis sonntags, mit Führungen zur

Autor: Krohn, Carsten, Berlin

Highheels müssen draußen bleiben – ansonsten ist Mies’ programmatisches Wohnhaus der Zwischenkriegszeit seit dem 6. März wieder für das Publikum geöffnet: dienstags bis sonntags, mit Führungen zur mehr

Seite 12
Das große Patt

Bauhaus Museum Weimar

Autor: Kil, Wolfgang, Berlin

Bauhaus Museum Weimar mehr

Seite 16
Polygonale Musik

Außenanlagen der Hochschule für Musik Karlsruhe

Autor: Meyer, Friederike, Berlin

Außenanlagen der Hochschule für Musik Karlsruhe mehr

Seite 18
L’Aquila, Stadt ohne Zentrum

Einleitung

Autor: Brinkmann, Ulrich, Berlin

Einleitung mehr

Seite 20
L’Aquila, drei Jahre danach

Die Stadt steht still, seitdem die Arbeiter abgezogen sind, um die vom Einsturz bedrohten Häuser im historischen Zentrum zu sichern. Nur an wenigen städtischen Baudenkmälern ist der Wiederaufbau in

Autor: Ciano, Angela, Rom

Die Stadt steht still, seitdem die Arbeiter abgezogen sind, um die vom Einsturz bedrohten Häuser im historischen Zentrum zu sichern. Nur an wenigen städtischen Baudenkmälern ist der Wiederaufbau in mehr

Seite 28
Das Projekt Salotto urbano

von raumlaborberlin

Autor: Gerstenberg, Frauke; Liesegang, Jan; raumlaborberlin

von raumlaborberlin mehr

Seite 30
Projekt C.A.S.E.

Ein erdbebensicheres Luftgeschoss ist die gemeinsame Basis des neuen L’Aquila. Darauf wurden 16 verschiedene Wohnhaustypen errichtet. Verstreut über 19 Brachen in der Umgebung des Stadtzentrums, wurde

Autor: Kusch, Clemens F., Venedig

Ein erdbebensicheres Luftgeschoss ist die gemeinsame Basis des neuen L’Aquila. Darauf wurden 16 verschiedene Wohnhaustypen errichtet. Verstreut über 19 Brachen in der Umgebung des Stadtzentrums, wurde mehr

Seite 36
„Manchmal wache ich nachts auf und frage mich, wie wir hierher gekommen sind“

Interview mit einer Bewohnerin des C.A.S.E.-Projekts in Sant’Elia.

Autor: Kusch, Clemens F., Venedig

Interview mit einer Bewohnerin des C.A.S.E.-Projekts in Sant’Elia. mehr

Seite 38
Ernst Ludwig Kirchner als Architekt

Mit dem Entwurf einer Friedhofsanlage begräbt Ernst Ludwig Kirchner (1880–1938) seine Architektenlaufbahn. Denn parallel dazu gründet er mit seinen Kommilitonen Bleyl, Heckel und Schmidt-Rottluff die

Autor: Scheffler, Tanja, Dresden

Mit dem Entwurf einer Friedhofsanlage begräbt Ernst Ludwig Kirchner (1880–1938) seine Architektenlaufbahn. Denn parallel dazu gründet er mit seinen Kommilitonen Bleyl, Heckel und Schmidt-Rottluff die mehr

19.2019

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.