Raster : Grünau

Schrumpfendes Leipzig – das war einmal. Heute verzeichnet sogar die Großsiedlung Grünau wieder ­Zuwachs. Dort gibt es zum vierzigsten Jahrestag der Grundsteinlegung ein Kunst- und Architekturfestival

Text: Brinkmann, Ulrich, Berlin

Intervention an der Fassade einer leerstehenden Kaufhalle in Grünau, von der Künstlerin Folke Köbberling zusammen mit Bewoh­nern der Siedlung entwickelt.
Foto: Folke Köbberling

Intervention an der Fassade einer leerstehenden Kaufhalle in Grünau, von der Künstlerin Folke Köbberling zusammen mit Bewoh­nern der Siedlung entwickelt.

Foto: Folke Köbberling


Raster : Grünau

Schrumpfendes Leipzig – das war einmal. Heute verzeichnet sogar die Großsiedlung Grünau wieder ­Zuwachs. Dort gibt es zum vierzigsten Jahrestag der Grundsteinlegung ein Kunst- und Architekturfestival

Text: Brinkmann, Ulrich, Berlin

Vierzig Jahre Großwohnsiedlung Grünau können dieses Jahr im Leipziger Westen gefeiert werden: Am 1. Juni 1976 wurde der Grundstein für den ersten von insgesamt acht Wohnkomplexen gelegt, in denen 1989 rund 85.000 Menschen wohnten. Mit dem Untergang der DDR im selben Jahr setzte der Niedergang ein,

Weiterlesen

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading
loading

8.2018

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter