Nevill Holt Oper in Market Harborough


Ein englisches Landgut in den Midlands ist im Sommer Anziehungspunkt für Opernfreunde. Die Aufgabe, die temporäre Festival-Architektur durch etwas Dauerhaftes zu ersetzen, führte die Architekten zur englischen Typologie des Hof-Theaters.


Text: Steane, Mary Ann, Cambridge


    Das Anwesen Nevill Holt Hallliegt 20 Meilen südöstlich von Leicester und geht aufs 13. Jahrhundert zurück.
    Foto: Manuela Barczewski

    Das Anwesen Nevill Holt Hallliegt 20 Meilen südöstlich von Leicester und geht aufs 13. Jahrhundert zurück.

    Foto: Manuela Barczewski

    Der Einbau des Opernhauses in den alten Stallhof schafft dem sommerlichen Festival einen dauerhaften Innenraum, ...
    Foto: David Grandorge

    Der Einbau des Opernhauses in den alten Stallhof schafft dem sommerlichen Festival einen dauerhaften Innenraum, ...

    Foto: David Grandorge

    ... welcher sich über ein Oberlicht mit dem Draußen verbinden lässt.
    Foto: Manuela Barczewski

    ... welcher sich über ein Oberlicht mit dem Draußen verbinden lässt.

    Foto: Manuela Barczewski

    Die Einbauten in den Um­fassungsmauern aus Eisenstein wurden farblich zurückhaltend in Douglasie, ...
    Foto: Hélène Binet

    Die Einbauten in den Um­fassungsmauern aus Eisenstein wurden farblich zurückhaltend in Douglasie, ...

    Foto: Hélène Binet

    ... Kastanie und Bronze vorgenommen: Für optische Lebendigkeit sorgt das Pub­likum.
    Foto: Hélène Binet

    ... Kastanie und Bronze vorgenommen: Für optische Lebendigkeit sorgt das Pub­likum.

    Foto: Hélène Binet

    Das Auditorium wurde so in den Hof eingepasst, dass der Einbau von außen nicht sichtbar ist.
    Abb.: Architekten

    Das Auditorium wurde so in den Hof eingepasst, dass der Einbau von außen nicht sichtbar ist.

    Abb.: Architekten

    Die Dimensionen kamen der gewünschten Nähe von Darstellern und Publikum entgegen.
    Abb.: Architekten

    Die Dimensionen kamen der gewünschten Nähe von Darstellern und Publikum entgegen.

    Abb.: Architekten

    Der ehemalige nördliche Durchgang in den Hof führt heute direkt auf die Bühne. Er wird mittels eines zwei­flügeligen Holztores verschlossen, das die Struktur der Dachkonstruktion graphisch die Wand hinab zum Boden verlängert.
    Foto: Hélène Binet

    Der ehemalige nördliche Durchgang in den Hof führt heute direkt auf die Bühne. Er wird mittels eines zwei­flügeligen Holztores verschlossen, das die Struktur der Dachkonstruktion graphisch die Wand hinab zum Boden verlängert.

    Foto: Hélène Binet

Ein englisches Landgut in den Midlands ist im Sommer Anziehungspunkt für Opernfreunde. Die Aufgabe, die temporäre Festival-Architektur durch etwas Dauerhaftes zu ersetzen, führte die Architekten zur englischen Typologie des Hof-Theaters....
Weiterlesen



Fakten
Architekten Witherford Watson Mann, London
Adresse Market Harborough LE16 8EG, Vereinigtes Königreich


aus Bauwelt 2.2019

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading
x

16.2021

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.