Alles nur Fassade?

Text: Landes, Josepha, Berlin


Alles nur Fassade?

Text: Landes, Josepha, Berlin

Turit Fröbe lasse Architektur lebendig werden, meinte einer ihrer Studenten nach einem Spaziergang durch Berlin – einem Fassadenspaziergang. Gut vorstellbar, denn allein schon durch ihr Buch zu blättern, ist unterhaltsam. Der Drang, selbiges in die Mantel-, Hand- oder Einkaufstasche zu verstauen und eine riesige Runde durch die Stadt zu ziehen, ist groß. In Berlin ließen sich dann die von Fröbe in „Alles nur Fassade?“ zur Veranschaulichung herangezogenen Gebäude aufsuchen. Aber auch für die Besucher anderer Städte kann ich dieses bunte, wohlsortierte „Bestimmungsbuch für moderne Architektur“ em­pfehlen.
Und so funktioniert es: Man betrachte die Fenster eines Hauses. Sind sie regelmäßig oder un­regelmäßig angeordnet? Welches Format, welche Form haben sie? Eine Übersicht am Anfang des Buches gibt entsprechend Möglichkeiten vor, das Gebäude in der Architekturgeschichte zu verorten. Von der Vormoderne reicht das Spektrum bis zu den Neo-Stilen der Gegenwart. In den Kapiteln zur jeweiligen Epoche lassen sich Vermutungen dann verifizieren, anhand einer Stilbeschreibung und einiger Beispielbauten. Das handliche Büchlein ist gut geeig­net als Lernhilfe für Architekturanfänger und interessierte Laien. Architekten können es spie­lerisch zur Erkundung auf Reisen (gern auch in der eigenen Stadt) durchschmökern.
Fakten
Autor / Herausgeber Von Turit Fröbe
Verlag DuMont Buchverlag, Köln 2018
Zum Verlag
Zum Buchshop
aus Bauwelt 1.2020
Artikel als pdf

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading
loading

21.2020

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.