Wohnturm "Ycone" in Lyon


In Lyon entsteht auf einer Halbinsel zwischen Rhône und Saône seit über zehn Jahren das Stadtviertel „La Confluence“. Als Abschluss der ersten Entwicklungszone wurde anfang des Jahres ein Wohnturm der Ateliers Jean Nouvel fertiggestellt. Er heißt Ycone.


Text: Landes, Josepha, Berlin


    Den Sockel teilt sich Ycone mit zwei Bürogebäuden. Er ist über zwei schmale Treppen von Boulevard und geplantem Park erreichbar. An der Rückseite führt eine breitere Treppe zum Einkaufszentrum.
    Foto: Roland Halbe

    Den Sockel teilt sich Ycone mit zwei Bürogebäuden. Er ist über zwei schmale Treppen von Boulevard und geplantem Park erreichbar. An der Rückseite führt eine breitere Treppe zum Einkaufszentrum.

    Foto: Roland Halbe

    Ycone bildet, hinter der Mall mit gewölbten Glasdächern, den Abschluss der bebauten Gebiete auf der Halb­insel „La Confluence“. Zum verschrobenen Museum von Coop Himmelb(l)au auf der Spitze soll eine Parklandschaft anschließen.
    Foto: Roland Halbe

    Ycone bildet, hinter der Mall mit gewölbten Glasdächern, den Abschluss der bebauten Gebiete auf der Halb­insel „La Confluence“. Zum verschrobenen Museum von Coop Himmelb(l)au auf der Spitze soll eine Parklandschaft anschließen.

    Foto: Roland Halbe

    Über den Sockel erschließen sich zwei Hausteile von Ycone.
    Foto: Roland Halbe

    Über den Sockel erschließen sich zwei Hausteile von Ycone.

    Foto: Roland Halbe

    Neben Eingang A befindet sich außerdem ein Ladenzugang. Der Außenraum wirkt derzeit, trotz Beeten und Bänken, unbelebt.
    Foto: Roland Halbe

    Neben Eingang A befindet sich außerdem ein Ladenzugang. Der Außenraum wirkt derzeit, trotz Beeten und Bänken, unbelebt.

    Foto: Roland Halbe

    Die Sonnensegel sind Spielerei. Ob als Inspiration ein Kran herhielt? Vielleicht war der Druck, Ausgefal­lenes zu liefern, einfach zu hoch in der Nachbarschaft von Jakob+MacFarlanes Medienkuben (rechts).
    Foto: Roland Halbe

    Die Sonnensegel sind Spielerei. Ob als Inspiration ein Kran herhielt? Vielleicht war der Druck, Ausgefal­lenes zu liefern, einfach zu hoch in der Nachbarschaft von Jakob+MacFarlanes Medienkuben (rechts).

    Foto: Roland Halbe

    Die Dachterrasse ist vom Lichtspiel der Segel gezeichnet: zur Freude der Bewohner der Penthouse-Etage.
    Foto: Roland Halbe

    Die Dachterrasse ist vom Lichtspiel der Segel gezeichnet: zur Freude der Bewohner der Penthouse-Etage.

    Foto: Roland Halbe

    Die Blicke nach Süden werden nicht verbaut. Dank der Loggias bleibt es drinnen auch im Sommer schattig.
    Foto: Roland Halbe

    Die Blicke nach Süden werden nicht verbaut. Dank der Loggias bleibt es drinnen auch im Sommer schattig.

    Foto: Roland Halbe

    Die Gestaltung von Fluren ...
    Foto: Roland Halbe

    Die Gestaltung von Fluren ...

    Foto: Roland Halbe

    ... und Fassadenplatten will die Farben Lyons aufgreifen.
    Foto: Roland Halbe

    ... und Fassadenplatten will die Farben Lyons aufgreifen.

    Foto: Roland Halbe

    Auch japanische Inspiration lässt sich vermuten.
    Foto: Roland Halbe

    Auch japanische Inspiration lässt sich vermuten.

    Foto: Roland Halbe

In Lyon entsteht auf einer Halbinsel zwischen Rhône und Saône seit über zehn Jahren das Stadtviertel „La Confluence“. Als Abschluss der ersten Entwicklungszone wurde anfang des Jahres ein Wohnturm der Ateliers Jean Nouvel fertiggestellt. Er heißt Ycone....
Weiterlesen



Fakten
Architekten Ateliers Jean Nouvel, Paris
Adresse 39 Rue de Brest, 69002 Lyon, Frankreich



0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading

23.2019

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.