Transformation ehemaliger Warenhausstandorte: Ideen für nicht mehr benötigte Handelsflächen

Bis Januar werden in Deutschland 42 Filialen von Galeria Karstadt Kaufhof geschlossen – eine große Herausforderung für die betroffenen Standorte, aber seit vielen Jahren Bauaufgabe der Architektur, der Immobilienentwicklung und der Stadtplanung. Seit 1994 sind bundesweit mehr als 200 Warenhaus-Standorte aufgegeben worden, fast alle werden inzwischen nachgenutzt. Diese Transformation ist spiegelbildlich für den Wandel in den Zentren: Der stationäre Handel hat die Grenzen des Wachstums erreicht. Doch bieten Warenhausimmobilien vielfältige Entwicklungspotenziale.

Text: Hangebruch, Nina, Dortmund

Abb.: Nina Hangebruch

Abb.: Nina Hangebruch


Transformation ehemaliger Warenhausstandorte: Ideen für nicht mehr benötigte Handelsflächen

Bis Januar werden in Deutschland 42 Filialen von Galeria Karstadt Kaufhof geschlossen – eine große Herausforderung für die betroffenen Standorte, aber seit vielen Jahren Bauaufgabe der Architektur, der Immobilienentwicklung und der Stadtplanung. Seit 1994 sind bundesweit mehr als 200 Warenhaus-Standorte aufgegeben worden, fast alle werden inzwischen nachgenutzt. Diese Transformation ist spiegelbildlich für den Wandel in den Zentren: Der stationäre Handel hat die Grenzen des Wachstums erreicht. Doch bieten Warenhausimmobilien vielfältige Entwicklungspotenziale.

Text: Hangebruch, Nina, Dortmund

Bis Januar werden in Deutschland 42 Filialen von Galeria Karstadt Kaufhof geschlossen – eine große Herausforderung für die betroffenen Standorte, aber seit vielen Jahren Bauaufgabe der Architektur, der Immobilienentwicklung und der Stadtplanung. Seit 1994 sind bundesweit mehr als 200 Warenhaus-Standorte aufgegeben worden, fast alle werden inzwischen nachgenutzt. Diese Transformation ist spiegelbildlich für den Wandel in den Zentren: Der stationäre Handel hat die Grenzen des Wachstums erreicht. Doch bieten Warenhausimmobilien vielfältige Entwicklungspotenziale.

Weiterlesen

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading
x
loading

5.2021

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.