40-41.2015

Bauwelt 40-41.2015 vom 27.10.2015

Neue Universitätsbauten

Wo entstehen heute die Ideen für die Zukunft? In einer flexibel teilbaren Halle oder in einer zeichenhaften Skulptur? In einem Hochhaus in der Großstadt, in einer Großstruktur im Dorfkern oder auf dem klassischen Campus? Fünf Antworten aus fünf Städten in fünf Ländern zeigen: Es gibt kein gültiges Entwurfsrezept, keine festgelegten Gebäudetypologien – die Bauaufgabe ist anspruchsvoller denn je
Wo entstehen heute die Ideen für die Zukunft? In einer flexibel teilbaren Halle oder in einer zeichenhaften Skulptur? In einem Hochhaus in der Großstadt, in einer Großstruktur im Dorfkern oder auf dem klassischen Campus? Fünf Antworten aus fünf Städten in fünf Ländern zeigen: Es gibt kein gültiges Entwurfsrezept, keine festgelegten Gebäudetypologien – die Bauaufgabe ist anspruchsvoller denn je

Seite 1
Konfrontations­therapie

Jan Friedrich rät Architekten dringend, die Immobilienszene zu unterwandern

Autor: Friedrich, Jan, Berlin

Jan Friedrich rät Architekten dringend, die Immobilienszene zu unterwandern mehr

Seite 2
Überraschend leicht

Modellstudien von Thomas Demand in Hombroich

Autor: Winterhager, Uta, Bonn

Modellstudien von Thomas Demand in Hombroich mehr

Seite 4
Tropicality revisited

Neue Ansätze indonesischer Architektur im DAM

Autor: Hoetzel, Dagmar, Berlin

Neue Ansätze indonesischer Architektur im DAM mehr

Seite 6
Und es geht doch!

Mit Vernetzung und Willen zum Konsens betreibt Arnsberg seit über 20 Jahren Stadtentwicklung. Partizipation ist dabei ausdrücklich erwünscht

Autor: Hartmann, Karin, Paderborn

Mit Vernetzung und Willen zum Konsens betreibt Arnsberg seit über 20 Jahren Stadtentwicklung. Partizipation ist dabei ausdrücklich erwünscht mehr

Seite 8
Bilbao in Karlsruhe

Der Umbau und die Erweiterung soll das Badische Staatstheater in Karlsruhe zu einem Stück Alltags- kultur machen. Offener und präsenter wünschte sich die Jury die beiden Siegerarbeiten und ließ überarbeiten

Autor: Schönwetter, Christian, Stuttgart

Der Umbau und die Erweiterung soll das Badische Staatstheater in Karlsruhe zu einem Stück Alltags- kultur machen. Offener und präsenter wünschte sich die Jury die beiden Siegerarbeiten und ließ überarbeiten mehr

Seite 16
Hörsaal Center in Kassel

Der Ausbau der Kasseler Universität schreitet voran. Mit dem Hörsaal Campus Center vom Architekturbüro raumzeit wurde das Hochschulquartier um bislang fehlende Funktionen ergänzt

Autor: Kasiske, Michael, Berlin

Der Ausbau der Kasseler Universität schreitet voran. Mit dem Hörsaal Campus Center vom Architekturbüro raumzeit wurde das Hochschulquartier um bislang fehlende Funktionen ergänzt mehr

Seite 22
Science Park in Kassel

Der Ausbau der Kasseler Universität schreitet voran. Mit dem Science Park der Architekten Birk Heilmeyer und Frenzel wurde das Hochschulquartier um bislang fehlende Funktionen ergänzt

Autor: Kasiske, Michael, Berlin

Der Ausbau der Kasseler Universität schreitet voran. Mit dem Science Park der Architekten Birk Heilmeyer und Frenzel wurde das Hochschulquartier um bislang fehlende Funktionen ergänzt mehr

Seite 26
Ladislav-Sutnar-Fakultät für Design und Kunst in Pilsen

Der Neubau für die Ladislav-Sutnar-Fakultät wurde zu einer Zeit geplant, als die Organisation der Schule noch nicht feststand. Die robuste Rasterstruktur und offene Räume ermöglichten eine schrittweise Aneignung

Autor: Klíma, Petr, Pilsen

Der Neubau für die Ladislav-Sutnar-Fakultät wurde zu einer Zeit geplant, als die Organisation der Schule noch nicht feststand. Die robuste Rasterstruktur und offene Räume ermöglichten eine schrittweise Aneignung mehr

Seite 32
Bibliothek und Akademiegebäude der Universität Greenwich in London

Im kleinteiligen Gewebe von Greenwich im Südosten Londons bauten Heneghan Peng Architects einen Neubau für die kreativen Lehrgebiete der University of Greenwich

Autor: Schabel, Anna, London

Im kleinteiligen Gewebe von Greenwich im Südosten Londons bauten Heneghan Peng Architects einen Neubau für die kreativen Lehrgebiete der University of Greenwich mehr

Seite 38
Innovationszentrum UC Anacleto Angelini in Santiago de Chile

Das neue Innovationszentrum UC Anacleto Angelini von Elemental prägt seit Mitte 2014 den Eingang des Campus San Joaquín in Santiago de Chile. Das Gebäude soll ein Zeichen des Aufbruchs sein

Autor: Dransfeld, Agnes, Copiapó (Chile)

Das neue Innovationszentrum UC Anacleto Angelini von Elemental prägt seit Mitte 2014 den Eingang des Campus San Joaquín in Santiago de Chile. Das Gebäude soll ein Zeichen des Aufbruchs sein mehr

Seite 42
University Center der New School in New York City

Skidmore, Owings & Merrill haben für die New School in Manhattan in einem Hochhaus einen Campus geschaffen, mit Räumen für den Universitätsalltag und einem Studentenwohnheim

Autor: Silbermayr, Lisa, New York

Skidmore, Owings & Merrill haben für die New School in Manhattan in einem Hochhaus einen Campus geschaffen, mit Räumen für den Universitätsalltag und einem Studentenwohnheim mehr

Seite 50
Die Konstruktion der Fondation Louis Vuitton

Was mit Leichtigkeit glänzt, ist das Ergebnis modernster Ingenieurkunst

Autor: Fildhuth, Thiemo, Stuttgart

Was mit Leichtigkeit glänzt, ist das Ergebnis modernster Ingenieurkunst mehr

Seite 58
Montessorischule Waalsdorp in Den Haag

Für das neue Gebäude der Montessorischule Waalsdorp ließen die Architekten DeZwarteHond eigens einen sandgelben Klinker im Sonderformat brennen und diesen in einem individuellen Verband vermauern
Für das neue Gebäude der Montessorischule Waalsdorp ließen die Architekten DeZwarteHond eigens einen sandgelben Klinker im Sonderformat brennen und diesen in einem individuellen Verband vermauern mehr

Seite 60
Über die Zukunft der Fassade

Im Gespräch: Winfried Heusler, Schüco

Autor: Schade-Bünsow, Boris, Berlin

Im Gespräch: Winfried Heusler, Schüco mehr

Seite 64
Volle Sicht, windgeschützt

Das Wohnhaus „Weser View“ in Bremerhaven bietet eine spektakuläre Sicht über die Weser. Allerdings herrscht hier so gut wie nie Windstille. Das Architektur-büro Wiedenroth & Siebert plante für die Balkone eine schützende ...

Autor: Red.

Das Wohnhaus „Weser View“ in Bremerhaven bietet eine spektakuläre Sicht über die Weser. Allerdings herrscht hier so gut wie nie Windstille. Das Architektur-büro Wiedenroth & Siebert plante für die Balkone eine schützende ... mehr

Seite 66
Kunstmuseum in Ahrenshoop im Detail

Mit Kupferwerkstoffen ist vieles möglich. Bestes Beispiel: Das Kunstmuseum in Ahrenshoop.

Autor: Meyer, Friederike, Berlin

Mit Kupferwerkstoffen ist vieles möglich. Bestes Beispiel: Das Kunstmuseum in Ahrenshoop. mehr

Seite 69
Selbst gemischt

Für Erweiterungsbauten der Silberstein-Grundschule in Berlin-Neukölln haben die Architekten über ein Online-Werkzeug die drei rotfarbenen Klinker bestimmt, mit denen sich ihre Idee für die Klinkerfassade umsetzen ließ

Autor: Red.

Für Erweiterungsbauten der Silberstein-Grundschule in Berlin-Neukölln haben die Architekten über ein Online-Werkzeug die drei rotfarbenen Klinker bestimmt, mit denen sich ihre Idee für die Klinkerfassade umsetzen ließ mehr

Seite 70
Rahmenlos zum Schieben

Für den Erweiterungsbau des Richard-Wagner-Museums in Bayreuth schwebte Staab Architekten ein möglichst leicht und transparent wirkender Pavillon vor. Mit Burckhardt’s SOREG-glide fand sich das passende Glasfassadensystem, um diese ...

Autor: Red.

Für den Erweiterungsbau des Richard-Wagner-Museums in Bayreuth schwebte Staab Architekten ein möglichst leicht und transparent wirkender Pavillon vor. Mit Burckhardt’s SOREG-glide fand sich das passende Glasfassadensystem, um diese ... mehr

6.2019

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.