22.2020

Bauwelt 22.2020 vom 27.10.2020

Karstadt Hermannplatz

Die Planungen für das einst größte Warenhaus Europas in Berlin
Die Planungen für das einst größte Warenhaus Europas in Berlin

Seite 2
Wertige Fassaden

Das Warenhaus, eine aussterbende Einkaufsimmobilie, wird mancherorts zum leer stehenden Schandfleck, andernorts zum Spekulationsobjekt par excellence – wie am Hermannplatz in Berlin. Hier werden große

Autor: Redecke, Sebastian, Berlin; Spix, Sebastian, Berlin; Brinkmann, Ulrich, Berlin

Das Warenhaus, eine aussterbende Einkaufsimmobilie, wird mancherorts zum leer stehenden Schandfleck, andernorts zum Spekulationsobjekt par excellence – wie am Hermannplatz in Berlin. Hier werden große mehr

Seite 3
Sätze entwirren, Sinn erkennen

Sebastian Redecke ist auf der Suche nach einer intelligent mitdenkenden und fehlerfreien Übersetzungsmaschine.

Autor: Redecke, Sebastian, Berlin

Sebastian Redecke ist auf der Suche nach einer intelligent mitdenkenden und fehlerfreien Übersetzungsmaschine. mehr

Seite 4
Dem Zufall Raum geben

Das Berliner Museum für Architektur­zeichnung zeigt künstlerische Arbeiten von Morphosis-Gründer Thom Mayne

Autor: Schulz, Bernhard, Berlin

Das Berliner Museum für Architektur­zeichnung zeigt künstlerische Arbeiten von Morphosis-Gründer Thom Mayne mehr

Seite 6
Le Corbusiers Sonderling

1967 wurde in Zürich das „Centre Le Corbusier“ als Privatmuseum eröffnet. Nun zeigt eine Ausstellung seine Geschichte bis zur perfekten Rekonstruktion. Der Schweizer Glücksfall ist jedoch ein Streitfall geblieben.

Autor: Stock, Wolfgang Jean, München

1967 wurde in Zürich das „Centre Le Corbusier“ als Privatmuseum eröffnet. Nun zeigt eine Ausstellung seine Geschichte bis zur perfekten Rekonstruktion. Der Schweizer Glücksfall ist jedoch ein Streitfall geblieben. mehr

Seite 8
Systemgestalter

Hans Gugelot gab entscheidende Impulse für die Entwicklung des Berufsbildes des Industriedesigners: Verständnis für die Technik und die Nutzerbedürfnisse

Autor: Adam, Hubertus, Zürich

Hans Gugelot gab entscheidende Impulse für die Entwicklung des Berufsbildes des Industriedesigners: Verständnis für die Technik und die Nutzerbedürfnisse mehr

Seite 10
Das Chaos organisieren

Thom Mayne über seine Zeichnungen, die derzeit in der Tchoban Foundation in Berlin ausgestellt sind, über die Suche nach neuartigen Systemen von Zusammenhängen und über das Skizzieren am Strand mit einem Bier in der Hand

Autor: Friedrich, Jan, Berlin

Thom Mayne über seine Zeichnungen, die derzeit in der Tchoban Foundation in Berlin ausgestellt sind, über die Suche nach neuartigen Systemen von Zusammenhängen und über das Skizzieren am Strand mit einem Bier in der Hand mehr

Seite 12
Wechselkrötenparadies

Das Vorhaben einer Neubebauung der Münchner Eggarten Siedlung veranlasste die bisherigen Bewohner und eine Reihe von Naturschützern zu Protesten. Der Gewinnerentwurf im Wettbewerb für eine neue Gartenstadt stammt von studio wessendorf. ...

Autor: Matzig, Katharina, München

Das Vorhaben einer Neubebauung der Münchner Eggarten Siedlung veranlasste die bisherigen Bewohner und eine Reihe von Naturschützern zu Protesten. Der Gewinnerentwurf im Wettbewerb für eine neue Gartenstadt stammt von studio wessendorf. ... mehr

Seite 16
Indienstnahme einer historisch nobilitierten Szenografie

David Chipperfield Architects erhielten vom Projektentwickler und Investor Signa den Auftrag, das Karstadt-Gebäude am Berliner Hermannplatz in seiner architektonischen Großform der Zwanziger Jahre wieder neu entstehen zu lassen. Das ...

Autor: Reichert, Martin, Berlin

David Chipperfield Architects erhielten vom Projektentwickler und Investor Signa den Auftrag, das Karstadt-Gebäude am Berliner Hermannplatz in seiner architektonischen Großform der Zwanziger Jahre wieder neu entstehen zu lassen. Das ... mehr

Seite 24
Das Dilemma vom Hermannplatz

Seit im März 2019 die Abriss- und Wiederaufbaupläne vom österreichischen Investor und Eigentürmer René Benko für das Karstadt-Gebäude vorgestellt wurden, polarisiert das Vorhaben.

Autor: Rada, Uwe, Berlin

Seit im März 2019 die Abriss- und Wiederaufbaupläne vom österreichischen Investor und Eigentürmer René Benko für das Karstadt-Gebäude vorgestellt wurden, polarisiert das Vorhaben. mehr

Seite 26
Aneignungsstrategien treffen auf zeitgenössische Stadtpolitik

Der für das Karstadt-Gebäude am Hermannplatz zuständige Bezirksbaustadtrat Florian Schmidt bezieht Stellung zu einem von ihm vorgeschlagenen Dialogverfahren und beschreibt seinen stadtpolitischen Ansatz.

Autor: Schmidt, Florian, Berlin

Der für das Karstadt-Gebäude am Hermannplatz zuständige Bezirksbaustadtrat Florian Schmidt bezieht Stellung zu einem von ihm vorgeschlagenen Dialogverfahren und beschreibt seinen stadtpolitischen Ansatz. mehr

Seite 28
Hermann und Henriette

Welche Strategie wendet Signa an, um die Anwohner für das Karstadt-Projekt zu gewinnen.

Autor: Tajeri, Niloufar, Berlin

Welche Strategie wendet Signa an, um die Anwohner für das Karstadt-Projekt zu gewinnen. mehr

Seite 32
Wohnanlage in Rüsselsheim

Beim Entwurf der Wohnanlage nahe dem Zentrum der hessischen Industriestadt mussten die jungen Architekten Baur & Latsch Antworten finden auf Fragen nach der Identität der Stadt, dem Geist des Ortes und der Möglichkeit, Riemchen zu ...

Autor: Brinkmann, Ulrich, Berlin

Beim Entwurf der Wohnanlage nahe dem Zentrum der hessischen Industriestadt mussten die jungen Architekten Baur & Latsch Antworten finden auf Fragen nach der Identität der Stadt, dem Geist des Ortes und der Möglichkeit, Riemchen zu ... mehr

Seite 36
Haus im Burggarten in Bonn

Uwe Schröder ergänzt mit dem „Haus im Burggarten“ ein Bonner Stadtgebiet aus dem späten 19. Jahrhundert.

Autor: Kasparek, David, Bonn

Uwe Schröder ergänzt mit dem „Haus im Burggarten“ ein Bonner Stadtgebiet aus dem späten 19. Jahrhundert. mehr

Seite 40
Palais Holler in Berlin

Das Bürohaus „Palais Holler“ soll den berühmten Boulevard mit großer Selbstverständlichkeit ergänzen, heute und in Zukunft. Dafür setzt Tobias Nöfer auf gediegene Gestaltung und Naturstein als Ausdruck sublimierter Nachhaltigkeit.

Autor: Kasiske, Michael, Berlin

Das Bürohaus „Palais Holler“ soll den berühmten Boulevard mit großer Selbstverständlichkeit ergänzen, heute und in Zukunft. Dafür setzt Tobias Nöfer auf gediegene Gestaltung und Naturstein als Ausdruck sublimierter Nachhaltigkeit. mehr

Seite 44
Geschäftshaus von Jacobs in Bremen

Bremen ist die erste Station des Kaffeeimports nach Deutschland. Doch der Bremer Innenstadt mangelt es am Pulsieren einer Handelsmetropole. Ein Neubau im Namen von „Jacobs Kaffee“ könnte aufputschend wirken wie Coffein.

Autor: Landes, Josepha, Berlin

Bremen ist die erste Station des Kaffeeimports nach Deutschland. Doch der Bremer Innenstadt mangelt es am Pulsieren einer Handelsmetropole. Ein Neubau im Namen von „Jacobs Kaffee“ könnte aufputschend wirken wie Coffein. mehr

Seite 49
Bauwelt Praxis

Glas, Fenster, Türen, Tore

Autor: Red.

Glas, Fenster, Türen, Tore mehr

Seite 62
Berührungspunkte

Weniger ein Krimi für Hardcore-Fans als ein typischer Bachmann, informativ, humorvoll, doppelbödig.

Autor: Werner, Frank, Münster

Weniger ein Krimi für Hardcore-Fans als ein typischer Bachmann, informativ, humorvoll, doppelbödig. mehr


Seite 63
Traditionelle Theorie

Architekturtheorie 1863 bis 1938

Autor: Am Ende, Hannah, Köln

Architekturtheorie 1863 bis 1938 mehr

Seite 64
Haus mit Eigenschaften

Das Palais Holler am Kurfürstendamm

Autor: Hotze, Benedikt, Berlin

Das Palais Holler am Kurfürstendamm mehr

Internationaler Hochhauspreis 2020: Blick zurück nach vorne

Der vom Deutschen Architekurmuseum (DAM) und der DekaBank ausgelobte Internationale Hochhauspreis wurde vergeben.

Autor: Drewes, Frank F., Berlin

Der vom Deutschen Architekurmuseum (DAM) und der DekaBank ausgelobte Internationale Hochhauspreis wurde vergeben. mehr

24.2020

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.