Bauwelt

21.2023

Bauwelt 21.2023 vom 10.10.2023

Stadtraum aktivieren

Sieben Angebote, am öffentlichen Leben teilzuhaben
Sieben Angebote, am öffentlichen Leben teilzuhaben

Seite 3
Alles Ständische und Stehende verdampft

Die Freizeit wurde schon längst als urbanistische Impulsgeberin entdeckt. Die Künstler Dirk Paschke und Daniel Milohnic etwa haben es 2001 auf der Kokerei Zollverein mit dem Werksschwimmbad und NL

Autor: Yde, Marie Bruun, Berlin; Landes, Josepha, Berlin

Die Freizeit wurde schon längst als urbanistische Impulsgeberin entdeckt. Die Künstler Dirk Paschke und Daniel Milohnic etwa haben es 2001 auf der Kokerei Zollverein mit dem Werksschwimmbad und NL mehr

Seite 4
Aus der Not eine Tugend

Gebaute Formen von Protest und Widerstand im DAM in Frankfurt am Main

Autor: Costadura, Leonardo, Frankfurt am Main

Gebaute Formen von Protest und Widerstand im DAM in Frankfurt am Main mehr

Seite 4
Rotlicht für die Fahrradrowdies!

Ulrich Brinkmann freut sich über die grandiosen Aussichten für die Entwicklung Berlins durch die Abkehr von der fahrradgerechten Stadt.

Autor: Brinkmann, Ulrich, Berlin

Ulrich Brinkmann freut sich über die grandiosen Aussichten für die Entwicklung Berlins durch die Abkehr von der fahrradgerechten Stadt. mehr

Seite 6
Die Suche nach alternativen Lösungsansätzen wird zur Überlebensfrage

John F. C. Turner 1927 – 2023

Autor: Golda-Pongratz, Kathrin, Düsseldorf; Oyón, José Luis, Barcelona; Zimmermann, Volker, Berlin

John F. C. Turner 1927 – 2023 mehr

Seite 8
Nur Zwischenschritte

Michelangelos Zeichnungen in der Wiener Albertina

Autor: Schulz, Bernhard, Berlin

Michelangelos Zeichnungen in der Wiener Albertina mehr

Seite 10
Afrikanisches Anthropozän

Das Louisiana Museum zeigt eine Ausstellung des kenianischen Architekturbüros Cave_bureau zu (post-)kolonialen Ungerechtigkeiten und imaginären Landschaften.

Autor: Stumm, Alexander, Berlin; Bruun Yde, Marie, Berlin

Das Louisiana Museum zeigt eine Ausstellung des kenianischen Architekturbüros Cave_bureau zu (post-)kolonialen Ungerechtigkeiten und imaginären Landschaften. mehr

Seite 12
Reicht das?

Der zurückliegende Wohnungsbaugipfel der Bundesregierung stellt vierzehn baukonjunkturelle Maßnahmen in den Mittelpunkt, mit denen die Bauwirtschaft wiederbelebt werden soll.

Autor: Schade-Bünsow, Boris, Berlin

Der zurückliegende Wohnungsbaugipfel der Bundesregierung stellt vierzehn baukonjunkturelle Maßnahmen in den Mittelpunkt, mit denen die Bauwirtschaft wiederbelebt werden soll. mehr

Seite 14
Dino, Denkmal, Drahtseilakt

Eine Fläche von 20.300 Quadratmetern, über 600 Gastforschende und eine Million Besuchende jährlich. Der Realisierungswettbewerb des Museums für Naturkunde Berlin ist nun entschieden.

Autor: Rost, Sandra, Berlin

Eine Fläche von 20.300 Quadratmetern, über 600 Gastforschende und eine Million Besuchende jährlich. Der Realisierungswettbewerb des Museums für Naturkunde Berlin ist nun entschieden. mehr

Seite 22
Badebrunnen in Baden

Seit Jahrhunderten sprudelt aus den Limmatquellen bei Baden warmes Wasser. Um dessen wohltuende Wirkung für Körper und Geist wussten bereits die Römer, trotzdem drohte das Wasser aus dem öffentlichen Raum der Stadt zu verschwinden. Wo ...

Autor: Kunst, Jasmin, Zürich

Seit Jahrhunderten sprudelt aus den Limmatquellen bei Baden warmes Wasser. Um dessen wohltuende Wirkung für Körper und Geist wussten bereits die Römer, trotzdem drohte das Wasser aus dem öffentlichen Raum der Stadt zu verschwinden. Wo ... mehr

Seite 26
Es tut der Stadt gut, wenn sie nicht blitzblank geputzt ist

Geschäfte als Orte des Handels und des Austauschs gestalten den öffentlichen Raum der Stadt maß­geb­lich. Die Archi­tek­­­­tin Aleksandra Wasilkows­ka hat den Umbau des Bakalarska Markts in Warschau betreut. Im Interview sprachen ...

Autor: Landes, Josepha, Berlin; Bruun Yde, Marie, Berlin

Geschäfte als Orte des Handels und des Austauschs gestalten den öffentlichen Raum der Stadt maß­geb­lich. Die Archi­tek­­­­tin Aleksandra Wasilkows­ka hat den Umbau des Bakalarska Markts in Warschau betreut. Im Interview sprachen ... mehr

Seite 30
Spielplatz in Sorø

Mit „Sorøs Grüne Bühne“ erheben die Architektinnen von Sted den Spielplatz zum Kulturerlebnis und integrieren ihn im offenen Stadtraum.

Autor: Bruun Yde, Marie, Berlin

Mit „Sorøs Grüne Bühne“ erheben die Architektinnen von Sted den Spielplatz zum Kulturerlebnis und integrieren ihn im offenen Stadtraum. mehr

Seite 32
Forum an der Museumsinsel in Berlin

Das Berliner Forum umfasst einen Block mit denkmalgeschützten Altbauten unterschiedlicher Entstehungszeiten – sie dienten ursprünglich der Telekommunikation oder gehörten zur Charité. Vor 20 Jahren begann ein Investor mit der ...

Autor: Redecke, Sebastian, Berlin

Das Berliner Forum umfasst einen Block mit denkmalgeschützten Altbauten unterschiedlicher Entstehungszeiten – sie dienten ursprünglich der Telekommunikation oder gehörten zur Charité. Vor 20 Jahren begann ein Investor mit der ... mehr

Seite 38
Wehrdorf Plauzat

Um Clermont-Ferrand finden sich einige verfallene Wehrdörfer. In einem haben sich zwei Architekturbüros für die Anverwandlung der Ruinen als Entwicklungspotenzial für die Gemeinde eingebracht.

Autor: Kabisch, Wolfgang, Paris

Um Clermont-Ferrand finden sich einige verfallene Wehrdörfer. In einem haben sich zwei Architekturbüros für die Anverwandlung der Ruinen als Entwicklungspotenzial für die Gemeinde eingebracht. mehr

Seite 44
Skatepark in Prag

Mit der Reaktivierung von zwei Unterführungen am Prager Moldauufer, gelang den ortsansässigen Planungsteams U/U Studio und Re_place ein erwünschtes Durcheinander verschiedener Freizeitaktivitäten.

Autor: Rost, Sandra, Nürnberg

Mit der Reaktivierung von zwei Unterführungen am Prager Moldauufer, gelang den ortsansässigen Planungsteams U/U Studio und Re_place ein erwünschtes Durcheinander verschiedener Freizeitaktivitäten. mehr

Seite 48
Grande Halle in Brüssel

Im Rahmen eines städtischen Entwicklungsprogramms haben Zampone und L’Escault eine als Auto­lager zwischengenutzte Halle im Brüsseler Stadtteil Molenbeek für eine neue Klientel nutzbar gemacht.

Autor: Brinkmann, Ulrich, Berlin

Im Rahmen eines städtischen Entwicklungsprogramms haben Zampone und L’Escault eine als Auto­lager zwischengenutzte Halle im Brüsseler Stadtteil Molenbeek für eine neue Klientel nutzbar gemacht. mehr

Seite 54
Bauwelt Praxis

Ausbau, Akustik, Farben

Autor: Red.

Ausbau, Akustik, Farben mehr

Seite 68
StadtLand Projekte/Perspek­tiven

Für eine neue Raumpraxis/Für eine neue Raumkultur

Autor: Mausbach, Therese, Berlin

Für eine neue Raumpraxis/Für eine neue Raumkultur mehr

14.2024

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine. Immer freitags – kostenlos und jederzeit wieder kündbar.