Ernst May (1886 - 1970)

Er war der mächtigste Stadtrat der Weimarer Republik: Unter seiner Ägide entstanden in Frankfurt am Main von 1925 - 30 mehr als 10.000 Wohnungen, dazu Schulen und Parks. Danach begann für den Sozialreformer, Architekten und Stadtplaner eine Reise, die ihn durch die Sowjetunion, nach Ostafrika und nach dem Zweiten Weltkrieg wieder zurück nach Deutschland führte. Mit der Bauwelt stand Ernst May über all die Jahre in regem Kontakt, was zur Folge hat, dass knapp die Hälfte der Beiträge in diesem Dossier von ihm selbst verfasst sind. Um den Rahmen nicht zu sprengen, haben wir uns darüber hinaus auf ein May-Heft von 1986 konzentriert, in dem seine Weggefährtin Margarete Schütte-Lihotsky schreibt, dass er wohl "einer der leidenschaftlichsten Sucher nach der Architektur unseres Jahrhunderts" war. Dass er auch "Erfinder" der Trabantenstädte wie Bremen-Neue Vahr und Darmstadt-Kranichstein war, zählt wohl eher zu seinen bitteren Erfahrungen.

9 Ergebnisse


loading
loading

26.2018

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.