Stahl, Eisen, Wissenschaft


Zur Geschichte der Stadt Esch-sur-Alzette im Südwesten von Luxemburg und der Bedeutung der Cité des Sciences


Text: Lorang, Antoinette


    Schichtwechsel in den 60er Jahren – im Vordergrund die Häuser an der Route d’Esch
    Foto: Photothèque de la Ville de Luxembourg/Marcel Schroeder

    Schichtwechsel in den 60er Jahren – im Vordergrund die Häuser an der Route d’Esch

    Foto: Photothèque de la Ville de Luxembourg/Marcel Schroeder

    Hochofenterrasse von  Belval 1995, kurz vor Stilllegung. Links die Hochöfen A, B und C, rechts die Gebläsehalle. Hochofen C wurde 1996 nach China verkauft.
    Foto: Service des sites et monuments nationeaux Luxembourg

    Hochofenterrasse von  Belval 1995, kurz vor Stilllegung. Links die Hochöfen A, B und C, rechts die Gebläsehalle. Hochofen C wurde 1996 nach China verkauft.

    Foto: Service des sites et monuments nationeaux Luxembourg

An allen Ecken und Enden stößt man in Esch-sur-Alzette auf Zeugen industrieller Vergangenheit. Gleichzeitig ist die Industrie auch heute noch präsent – mit dem Elektrostahlwerk, dem Zementwerk und den alten Schlackenhalden in einem Gürtel rund um die Stadt. Dazwischen entsteht viel Neues, vor allem...
Weiterlesen




Adresse Esch-sur-Alzette


aus Bauwelt 5.2016

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading