Hörsaal Center in Kassel


Der Ausbau der Kasseler Universität schreitet voran. Mit dem Hörsaal Campus Center vom Architekturbüro raumzeit wurde das Hochschulquartier um bislang fehlende Funktionen ergänzt


Text: Kasiske, Michael, Berlin


    Eine große Auskragung signalisiert den Haupteingang zum Hörsaalzentrum. Der Knick in der Fassade lenkt den Blick auf die Norderweiterung des Campus.

    Foto: Werner Huthmacher

    Eine große Auskragung signalisiert den Haupteingang zum Hörsaalzentrum. Der Knick in der Fassade lenkt den Blick auf die Norderweiterung des Campus.

    Foto: Werner Huthmacher

    Sichtbeton und Streckmetallpaneele aus Aluminium prägen das Foyer (Blick zum Eingang Moritzstraße)
    Foto: Werner Huthmacher

    Sichtbeton und Streckmetallpaneele aus Aluminium prägen das Foyer (Blick zum Eingang Moritzstraße)

    Foto: Werner Huthmacher

    An der Gebäudefront zur Moritzstraße verstärken Einschnitte die Plastizität des Baukörpers
    Foto: Werner Huthmacher

    An der Gebäudefront zur Moritzstraße verstärken Einschnitte die Plastizität des Baukörpers

    Foto: Werner Huthmacher

    Das Foyer offenbart die räumliche, konstruktive und funktionale Vielfalt; im obersten Geschoss befinden sich Studienberatung und Studentenwerk
    Foto: Werner Huthmacher

    Das Foyer offenbart die räumliche, konstruktive und funktionale Vielfalt; im obersten Geschoss befinden sich Studienberatung und Studentenwerk

    Foto: Werner Huthmacher

    Die wellenförmige Decke überhöht die Dimension des größten Hörsaals
    Foto: Werner Huthmacher

    Die wellenförmige Decke überhöht die Dimension des größten Hörsaals

    Foto: Werner Huthmacher

    Foto: Werner Huthmacher

    Foto: Werner Huthmacher

    Farbakzent: Im kleinen Hörsaal haben Fußboden, Vorhänge und Bestuhlung den gleichen Farbton bekommen. Im Vordergrund die Plätze für Rollstuhlfahrer
    Foto: Werner Huthmacher

    Farbakzent: Im kleinen Hörsaal haben Fußboden, Vorhänge und Bestuhlung den gleichen Farbton bekommen. Im Vordergrund die Plätze für Rollstuhlfahrer

    Foto: Werner Huthmacher

    Foto: Werner Huthmacher

    Foto: Werner Huthmacher

Das postmoderne Kasseler Uni-Dorf aus den achtziger Jahren wurde von Beginn an ver- höhnt. Immerhin endet die Diagonale der Tram-linie durch dieses „Lieblichheim“ nun mit zwei selbstbewussten Ausrufezeichen aktuellen Bauens: Rechts lugt die Erweiterung der Zentralmensa von Augustin Frank Architekten...
Weiterlesen



Fakten
Architekten raumzeit, Berlin
Adresse Mönchebergstraße 19, 34125 Kassel


aus Bauwelt 40-41.2015

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading