Frau, Mode, Fotografie

Madame d’Ora – unter diesem Künstlernamen er­öffnete die Fotografin Dora Kallmus 1907 in Wien ihr Atelier. Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe zeigt eine Überblicksausstellung zum Werk der großen Porträtistin.

Text: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

Madame d’Ora: Porträt der Modeschöpferin Emilie Flöge in einem ihrer Kleider mit den Kolo-Moser-Motiven, 1908
Abb.: © Nachlass d’Ora/Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Madame d’Ora: Porträt der Modeschöpferin Emilie Flöge in einem ihrer Kleider mit den Kolo-Moser-Motiven, 1908

Abb.: © Nachlass d’Ora/Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg


Frau, Mode, Fotografie

Madame d’Ora – unter diesem Künstlernamen er­öffnete die Fotografin Dora Kallmus 1907 in Wien ihr Atelier. Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe zeigt eine Überblicksausstellung zum Werk der großen Porträtistin.

Text: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

Wichtige Impulse für die moderne Fotografie und die Emanzipation der Frau im frühen 20. Jahrhundert: Diese eigentlich unübersehbare Korrelation wird selten direkt thematisiert. Auch die derzeitige Ausstellung zur österreichischen Fotografin Madame d’Ora (1881–1963) im Hamburger Museum für Kunst und

Weiterlesen
Fakten
Architekten Madame d’Ora (1881–1963)

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading