Frau, Mode, Fotografie

Madame d’Ora – unter diesem Künstlernamen er­öffnete die Fotografin Dora Kallmus 1907 in Wien ihr Atelier. Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe zeigt eine Überblicksausstellung zum Werk der großen Porträtistin.

Text: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

Madame d’Ora: Porträt der Modeschöpferin Emilie Flöge in einem ihrer Kleider mit den Kolo-Moser-Motiven, 1908
Abb.: © Nachlass d’Ora/Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Madame d’Ora: Porträt der Modeschöpferin Emilie Flöge in einem ihrer Kleider mit den Kolo-Moser-Motiven, 1908

Abb.: © Nachlass d’Ora/Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg


Frau, Mode, Fotografie

Madame d’Ora – unter diesem Künstlernamen er­öffnete die Fotografin Dora Kallmus 1907 in Wien ihr Atelier. Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe zeigt eine Überblicksausstellung zum Werk der großen Porträtistin.

Text: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

Wichtige Impulse für die moderne Fotografie und die Emanzipation der Frau im frühen 20. Jahrhundert: Diese eigentlich unübersehbare Korrelation wird selten direkt thematisiert. Auch die derzeitige Ausstellung zur österreichischen Fotografin Madame d’Ora (1881–1963) im Hamburger Museum für Kunst und

Weiterlesen
Fakten
Architekten Madame d’Ora (1881–1963)
aus Bauwelt 1.2018

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading
loading

21.2018

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.