Experimentelle Lehre und die Wohnungsfrage

Barbara Schönig, Profes­sorin für Stadtplanung an der Bauhaus-Universität Weimar, vermisst vor allem an Architekturfakultäten eine Beschäftigung mit soziologischen Themen. Sie fordert Lehr- und Forschungsmethoden, die langfristige Antworten auf die Wohnungsfrage lie­­fern und sich trauen, alte Grundsätze in Frage zu stellen.

Text: Geipel, Kaye, Berlin

Barbara Schönig hat Stadtplanung und Neuere Deutsche Literatur und Kunstwissenschaft in Berlin sowie in Columbus, Ohio, studiert und an der TU Berlin promoviert. Sie lehrte an der TU Berlin und an der TU Darmstadt, bevor sie 2012 als Professorin für Stadtplanung an die Fakultät Architektur und Urbanistik der Bauhaus-Universität Weimar berufen wurde. Ihre Forschungsschwerpunkte sind soziale Wohnraumversorgung, Planung und Partizipation sowiestadtregionale Planung.
Foto: Bauhaus-Universität Weimar/Tobias Adam

Barbara Schönig hat Stadtplanung und Neuere Deutsche Literatur und Kunstwissenschaft in Berlin sowie in Columbus, Ohio, studiert und an der TU Berlin promoviert. Sie lehrte an der TU Berlin und an der TU Darmstadt, bevor sie 2012 als Professorin für Stadtplanung an die Fakultät Architektur und Urbanistik der Bauhaus-Universität Weimar berufen wurde. Ihre Forschungsschwerpunkte sind soziale Wohnraumversorgung, Planung und Partizipation sowiestadtregionale Planung.

Foto: Bauhaus-Universität Weimar/Tobias Adam


Experimentelle Lehre und die Wohnungsfrage

Barbara Schönig, Profes­sorin für Stadtplanung an der Bauhaus-Universität Weimar, vermisst vor allem an Architekturfakultäten eine Beschäftigung mit soziologischen Themen. Sie fordert Lehr- und Forschungsmethoden, die langfristige Antworten auf die Wohnungsfrage lie­­fern und sich trauen, alte Grundsätze in Frage zu stellen.

Text: Geipel, Kaye, Berlin

Barbara Schönig, Profes­sorin für Stadtplanung an der Bauhaus-Universität Weimar, vermisst vor allem an Architekturfakultäten eine Beschäftigung mit soziologischen Themen. Sie fordert Lehr- und Forschungsmethoden, die langfristige Antworten auf die Wohnungsfrage lie­­fern und sich trauen, alte Grundsätze in Frage zu stellen.

Weiterlesen

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading
loading

4.2020

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.