Mirror Mirror on the Roof in Assen (Niederlande)


Das Erste Haus 2017: Engere Wahl


Text: Siebring, Remco, Assen (Niederlande)


    Tagsüber ein unsichtbarer Rückzugsort, ...
    Foto: Architekt

    Tagsüber ein unsichtbarer Rückzugsort, ...

    Foto: Architekt

    ... wird das Jungenzimmer abends zur leuchtenden Laterne über den Dächern der Stadt.
    Foto: Architekt

    ... wird das Jungenzimmer abends zur leuchtenden Laterne über den Dächern der Stadt.

    Foto: Architekt

    Foto: Architekt

    Foto: Architekt

    Foto: Architekt

    Foto: Architekt

„Spieglein, Spieglein auf dem Dach“ ist eine kleine Erweiterung zuoberst eines denkmalgeschützten Stadthauses aus dem Jahr 1922 in einer kleinen Stadt im Norden von Holland. Das Programm umfasste nicht mehr als ein Schlafzimmer für einen zwölf Jahre alten Jungen.
Der Entwurf basiert auf dem Prinzip des Baumhauses; auf dem Gefühl, sich über die Welt zu erheben, in einem kleinen Raum ganz für Dich allein. Dieses Gefühl wird noch verstärkt durch das stählerne Bettgestell, das drei Meter über den Dächern der Nachbarschaft zu schweben scheint. Von diesem Platz aus hat der Junge einen fantastischen Blick über die umgebende Landschaft aus Dächern, Schornsteinen, Gärten und Bäumen.
Die Erweiterung ist vollständig in Spiegelglas gehüllt, um die Umrisslinie des alten Hauses zu spiegeln. Dies lässt den Jungen zudem auf interessante Weise mit der Außenwelt in Beziehung treten: Tagsüber spiegelt das Glas die Umgebung und die Wolken, so dass sein Raum quasi im Himmel verschwindet. Er agiert dann wie ein Voyeur der Außenwelt. Sobald aber die Dämmerung einbricht und die Lichter angehen, vertauschen sich die Rollen, und er wird für die Nachbarn sichtbar. Die Erweiterung verwandelt sich allmählich von fast unsichtbar am Tag in eine leuchtende Laterne am Abend.



Fakten
Architekten Remco Siebring, Assen (Niederlande)
aus Bauwelt 1.2017
Artikel als pdf

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading
x

15.2021

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.