IBeB in Berlin


Wohnungsbau als Stadtraum-Katalysator? Der gemischt genutzte Wohnbau-Riegel macht vor, wie man mit komplexen Programmen jongliert und mit den Brüchen der heu­tigen Stadt beispielhaft umgeht.


Text: Geipel, Kaye, Berlin


    Eine „Rue Intérieure“ ...
    Foto: Andrew Alberts

    Eine „Rue Intérieure“ ...

    Foto: Andrew Alberts

    ... im 2. Geschoss ist Herzstück der Erschließung.
    Foto: Andrew Alberts

    ... im 2. Geschoss ist Herzstück der Erschließung.

    Foto: Andrew Alberts

    Sie wird von begrünten Innenhöfen punktiert ...
    Foto: Andrew Alberts

    Sie wird von begrünten Innenhöfen punktiert ...

    Foto: Andrew Alberts

    ... und erschließt über Stichtreppen auch die durchgesteckten Wohnungen im 3. Geschoss.
    Foto: Andrew Alberts

    ... und erschließt über Stichtreppen auch die durchgesteckten Wohnungen im 3. Geschoss.

    Foto: Andrew Alberts

    Die Küchen der durchgesteckten Wohnungen im 3. Obergeschoss orientieren sich zu den Innen­höfen der Rue Interieur
    Foto: Andrew Alberts

    Die Küchen der durchgesteckten Wohnungen im 3. Obergeschoss orientieren sich zu den Innen­höfen der Rue Interieur

    Foto: Andrew Alberts

    Die Ateliers im Untergeschosswerden auf der Südseite über Lufträume belichtet.
    Foto: Andrew Alberts

    Die Ateliers im Untergeschosswerden auf der Südseite über Lufträume belichtet.

    Foto: Andrew Alberts

    Diese Lufträume werden im Erdgeschoss von kleinen Brücken gequert, ...
    Foto: Andrew Alberts

    Diese Lufträume werden im Erdgeschoss von kleinen Brücken gequert, ...

    Foto: Andrew Alberts

    ... die direkt in die Wohnungen führen.
    Foto: Andrew Alberts

    ... die direkt in die Wohnungen führen.

    Foto: Andrew Alberts

    Von einem Sicherheitszaun geprägte Nachbarschaft zur Akademie des Jüdischen Museums auf der Nordwestseite des Riegels
    Foto: Andrew Alberts

    Von einem Sicherheitszaun geprägte Nachbarschaft zur Akademie des Jüdischen Museums auf der Nordwestseite des Riegels

    Foto: Andrew Alberts

    In den Kopf des Riegels sind ein Fahrradladen und ein koreanisches Restaurant eingezogen, weiter hinten liegen die Zugänge zu den Ateliers.
    Foto: Andrew Alberts

    In den Kopf des Riegels sind ein Fahrradladen und ein koreanisches Restaurant eingezogen, weiter hinten liegen die Zugänge zu den Ateliers.

    Foto: Andrew Alberts

Wohnungsbau als Stadtraum-Katalysator? Der gemischt genutzte Wohnbau-Riegel macht vor, wie man mit komplexen Programmen jongliert und mit den Brüchen der heu­tigen Stadt beispielhaft umgeht....
Weiterlesen



Fakten
Architekten ARGE ifau | Heide & von Beckerath, Berlin
Adresse Lindenstraße 90/91, 10969 Berlin


aus Bauwelt 25.2018

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading

1.2019

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.