House of Trash in Rotkreuz


Das Erste Haus 2019: Engere Wahl


Text: An, Ji Min, Luzern; Müller, Philippe, Luzern


    Auf der Nordseite des Bahnhofs Zug ...
    Foto: Ariel Huber

    Auf der Nordseite des Bahnhofs Zug ...

    Foto: Ariel Huber

    ... wurde in die Gestaltung einer Müllsammelstätte investiert.
    Foto: Ariel Huber

    ... wurde in die Gestaltung einer Müllsammelstätte investiert.

    Foto: Ariel Huber

    Foto: Ariel Huber

    Foto: Ariel Huber

Dieses Projekt ist ein Schutzbau für kommunale Abfallcontainer, genutzt von den Bewohnern von Sonnmatt und einem Hotel für Geschäftsreisende auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Das Grundstück liegt prominent an der Ecke, in Sichtweite des Eingangs der Bahnstation, so dass der Bauherr eine angemessene Gestaltung wünschte und gleichzeitig die Container den Blicken der Passanten entziehen wollte.
Die Konzeption des Entwurfs wurde angeregt von der gewaltigen Masse von Bauschutt, der auf Schweizer Deponien oder in Geländeaufschüttungen landet. Anthropozän ist der Vorschlag für die Bezeichnung jener Epoche, in der das menschliche Handeln der dominierende Einfluss auf das Ökosystem und die geologischen Schichten der Erde ist. Wie wohl in Millionen von Jahren die geologische Schicht unserer Zeit für Archäologen aussieht? Wir stellten uns Schichten vor mit Spuren menschlicher Bautätigkeit und, darin eingebettet, Bauschutt. Solchen Schutt, Abfälle und Reste wollten wir vor Ort sammeln und daraus die Umfassungsmauern dieses kleinen Gebäudes formen: zwei parallele Wände aus Abbruchmaterialien, die Momente der Baugeschichte der Stadt verkörpern. Über ihnen schwebt ein großes Dach, das von einer einzigen Stütze getragen wird, und schützt die Müllcontainer und die Mauern aus wertlosem Bauschutt – eine zugleich wertvolle wie nützliche archäologische Stätte, zu entdecken in ferner Zukunft.
Übersetzung aus dem Englischen: ub



Fakten
Architekten AM Architects, Luzern
aus Bauwelt 1.2019
Artikel als pdf

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading

1.2019

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.