Balkonverglasung in Barcelona


Das Erste Haus 2017: Engere Wahl


Text: Bonell, Laura, Barcelona; López-Dòriga, Daniel, Barcelona


    Foto: Architekten

    Foto: Architekten

    Ein Fenster-Sitzbank-Element macht den Balkon zum Herz der Wohnung
    Foto: Architekten

    Ein Fenster-Sitzbank-Element macht den Balkon zum Herz der Wohnung

    Foto: Architekten

    Zeichnung: Architekten

    Zeichnung: Architekten

Zur Typologie von Barcelonas Eixample-Bebauung gehört häufig ein Balkon an der Innenhoffassade. In den meisten Fällen offen belassen, wurde dieser Ort traditionell zum Wäschetrocknen genutzt. Irgendwann begannen die Bewohner, die Balkone mit einfachen Fensterkon­struktionen zu verschließen, wobei der Nebenraumcharakter erhalten blieb.
Unser Eingriff verändert diese Rolle, indem er den Raum zu einem Herz der Wohnung wer­den lässt, wenn auch zu einem abseits gelegenen: Ein Raum zum Leben anstatt zum Verstecken. Die Komposition aus acht hohen und schmalen Fenstern aus zwei Holztönen erinnern an sorgfältig konstruierte traditionelle Galerien. Davon unterscheidbar wird sie durch ein gewundenes, von Außen kaum wahrnehmbares Muster im unteren Teil, das Innen einen Eindruck von Dynamik und Bewegung erzeugt, immer unterschiedlich, je nachdem ob die Fensterflügel offen stehen oder geschlossen sind.
Eine Sitzbank als unterer Abschluss dient zugleich als Regal. Die Kombination von Fenster und Möbel erzeugt den besonderen Charakter des Elements. Es ist nicht nur Grenze zwischen Innen und Außen, sondern ein Katalysator unterschiedlicher Aktivitäten.



Fakten
Architekten Bonell Dòriga, Barcelona
aus Bauwelt 1.2017
Artikel als pdf

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading
x

16.2021

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.