Synagoge mit Gemeindehaus in Regensburg


Nach mehreren Provisorien kann die Jüdische Gemeinde in Regensburg wieder in einem richtigen Gotteshaus feiern. Staab Architekten haben die neue Synagoge mit Gemeindehaus intelligent in das Weltkulturerbe der Altstadt eingefügt.


Text: Stock, Wolfgang Jean, München


    Das Gemeindezentrum ...
    Foto: Marcus Ebener

    Das Gemeindezentrum ...

    Foto: Marcus Ebener

    ... befindet sich im Herzen der Altstadt.
    Foto: Marcus Ebener

    ... befindet sich im Herzen der Altstadt.

    Foto: Marcus Ebener

    Im kleinen Vorhof des Eingangs hängt eine Installation von Tom Kristen.
    Foto: Marcus Ebener

    Im kleinen Vorhof des Eingangs hängt eine Installation von Tom Kristen.

    Foto: Marcus Ebener

    Zur Empore gelangen die Frauen über das Haupttreppenhaus und über eine kleine Wendeltreppe.
    Foto: Marcus Ebener

    Zur Empore gelangen die Frauen über das Haupttreppenhaus und über eine kleine Wendeltreppe.

    Foto: Marcus Ebener

    Der Synagogenraum ist als hölzerne Raumschale aus­geführt.
    Foto: Marcus Ebener

    Der Synagogenraum ist als hölzerne Raumschale aus­geführt.

    Foto: Marcus Ebener

    Das Kijor befindet sich in einer Wandnische und ist in Beton eingefasst.
    Foto: Marcus Ebener

    Das Kijor befindet sich in einer Wandnische und ist in Beton eingefasst.

    Foto: Marcus Ebener

    Die Holzlamellen an den Wänden ...
    Foto: Marcus Ebener

    Die Holzlamellen an den Wänden ...

    Foto: Marcus Ebener

    ... reichen bis zur Kuppel hoch ...
    Foto: Marcus Ebener

    ... reichen bis zur Kuppel hoch ...

    Foto: Marcus Ebener

    ... und verstecken alle technischen Einrich­tun­gen.
    Foto: Marcus Ebener

    ... und verstecken alle technischen Einrich­tun­gen.

    Foto: Marcus Ebener

    Der Stand­ort des Almemor ist in der Mitte des Synagogenraums.
    Foto: Marcus Ebener

    Der Stand­ort des Almemor ist in der Mitte des Synagogenraums.

    Foto: Marcus Ebener

    Die Synagoge folgt in ihrem Bau dem orthodoxen Ritus: Die Ausrichtung des Synagogenraums ist gen Jerusalem. Zum Betraum kann man auch direkt über den Innenhof gelangen. Im Untergeschoss befindet sich die Mikwe.
    Foto: Marcus Ebener

    Die Synagoge folgt in ihrem Bau dem orthodoxen Ritus: Die Ausrichtung des Synagogenraums ist gen Jerusalem. Zum Betraum kann man auch direkt über den Innenhof gelangen. Im Untergeschoss befindet sich die Mikwe.

    Foto: Marcus Ebener

    Der Innenhof verbindet den Neubau mit dem Gemein­dehaus, ...
    Foto: Marcus Ebener

    Der Innenhof verbindet den Neubau mit dem Gemein­dehaus, ...

    Foto: Marcus Ebener

    ... in dem sich der Bet­raum, die Verwaltung und der Clubraum befinden.
    Foto: Marcus Ebener

    ... in dem sich der Bet­raum, die Verwaltung und der Clubraum befinden.

    Foto: Marcus Ebener

    Im Gemeindesaal gibt es 160 Sitzplätze.
    Foto: Marcus Ebener

    Im Gemeindesaal gibt es 160 Sitzplätze.

    Foto: Marcus Ebener

Nach mehreren Provisorien kann die Jüdische Gemeinde in Regensburg wieder in einem richtigen Gotteshaus feiern. Staab Architekten haben die neue Synagoge mit Gemeindehaus intelligent in das Weltkulturerbe der Altstadt eingefügt....
Weiterlesen



Fakten
Architekten Staab Architekten, Berlin
Adresse Am Brixener Hof 2, 93047 Regensburg


aus Bauwelt 2.2021

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading
x

8.2021

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.