Bauwelt

Stralsund, 1930: Pommersche Provinzial­bank


Der Bau balanciert auf dem schmalen Grat zwischen Großstadtmoderne und Handwerklichkeit. Viele Jahre stand er leer, bis sich die Architekten Gnadler Meyn Woitassek seiner annahmen. Was sie entdeckten, schien ihnen ein zu repräsentativer Rahmen für eine bloße Büronutzung. So etablierten sie eine Veranstaltungsreihe, die den Bogen schlägt zwischen Kunst und Musik, Handwerk, Industrie und Technik.


Text: Brinkmann, Ulrich, Berlin


  • Bilderliste
    • Social Media Items Social Media Items

    Blick aus der Knieperstraße Richtung Alter Markt. Im Gegenlicht entfaltet das Relief der Klinkerfassade sei-ne Wirkung.
    Foto: Ekkehard Gnadler

    • Social Media Items Social Media Items
    Blick aus der Knieperstraße Richtung Alter Markt. Im Gegenlicht entfaltet das Relief der Klinkerfassade sei-ne Wirkung.

    Foto: Ekkehard Gnadler

  • Bilderliste
    • Social Media Items Social Media Items

    Backsteingotik, Historismus, handwerkliche und industrielle Moderne – die Nordseite des Alten Markts ergibt ein baugeschicht­liches Bilderbuch.
    Foto: Ekkehard Gnadler

    • Social Media Items Social Media Items
    Backsteingotik, Historismus, handwerkliche und industrielle Moderne – die Nordseite des Alten Markts ergibt ein baugeschicht­liches Bilderbuch.

    Foto: Ekkehard Gnadler

  • Bilderliste
    • Social Media Items Social Media Items

    Darunter das Direktorenzimmer ...
    Foto: Ekkehard Gnadler

    • Social Media Items Social Media Items
    Darunter das Direktorenzimmer ...

    Foto: Ekkehard Gnadler

  • Bilderliste
    • Social Media Items Social Media Items

    ... und die zum Ar­chitekturbüro umgenutzte Kassenhalle
    Foto: Ekkehard Gnadler

    • Social Media Items Social Media Items
    ... und die zum Ar­chitekturbüro umgenutzte Kassenhalle

    Foto: Ekkehard Gnadler

  • Bilderliste
    • Social Media Items Social Media Items

    Die AOK, die das Bankgebäude in den neunziger Jahren nutzte, hatte ihre eigenen Vorstellungen von Innenarchitektur.
    Foto: Ekkehard Gnadler

    • Social Media Items Social Media Items
    Die AOK, die das Bankgebäude in den neunziger Jahren nutzte, hatte ihre eigenen Vorstellungen von Innenarchitektur.

    Foto: Ekkehard Gnadler

Der Bau balanciert auf dem schmalen Grat zwischen Großstadtmoderne und Handwerklichkeit. Viele Jahre stand er leer, bis sich die Architekten Gnadler Meyn Woitassek seiner annahmen. Was sie entdeckten, schien ihnen ein zu repräsentativer Rahmen für eine bloße Büronutzung. So etablierten sie eine Veranstaltungsreihe, die den Bogen schlägt zwischen Kunst und Musik, Handwerk, Industrie und Technik....
Weiterlesen



Fakten
Architekten Thesmacher, Adolf (1880–1948); Gnadler Meyn Woitassek, Stralsund
Adresse Alter Markt 18439 Stralsund


aus Bauwelt 26.2019

0 Kommentare


loading
x

5.2024

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine. Immer freitags – kostenlos und jederzeit wieder kündbar.