Rast bei Staab, Rauch, Mäckler und Co.


Aussichtsturm, Kaminhaus, Freiheitsstatue: Anlässlich der Remstal Gartenschau haben sich 16 Gemeinden kleine, aber die Landschaft prägende Follies bauen lassen. Zwei Redakteure der Bauwelt sind die Stationen abgelaufen – mit zuverlässiger Unterstützung des öffentlichen Nahverkehrs.


Text: Crone, Benedikt; Flagner, Beatrix, Berlin


    Station 8, Prisma in Schorndorf von Schneider+Schumacher und Bollinger+Grohmann Ingenieure, Frankfurt am Main
    Foto: Remstal Gartenschau/ Potthoff

    Station 8, Prisma in Schorndorf von Schneider+Schumacher und Bollinger+Grohmann Ingenieure, Frankfurt am Main

    Foto: Remstal Gartenschau/ Potthoff

    Erreichbarkeit: 25 Minuten Fußweg vom Bahnhof Schorndorf
    Foto: Benedikt Crone

    Erreichbarkeit: 25 Minuten Fußweg vom Bahnhof Schorndorf

    Foto: Benedikt Crone

    Station 7, Turm an der Birke, in Urbach, vom ICD – Institut für Computerbasiertes Entwerfen und Baufertigung und dem ITKE – Institut für Tragkonstruktionen und konstruktives Entwerfen, Universität Stuttgart
    Foto: ©ICD/ITKE University of Stuttgart

    Station 7, Turm an der Birke, in Urbach, vom ICD – Institut für Computerbasiertes Entwerfen und Baufertigung und dem ITKE – Institut für Tragkonstruktionen und konstruktives Entwerfen, Universität Stuttgart

    Foto: ©ICD/ITKE University of Stuttgart

    Für den Turm wurden Holzelemente verwendet, die sich bei einer kalkulierten Trocknung in die gewünschte Form biegen.
    Foto: ©ICD/ITKE University of Stuttgart

    Für den Turm wurden Holzelemente verwendet, die sich bei einer kalkulierten Trocknung in die gewünschte Form biegen.

    Foto: ©ICD/ITKE University of Stuttgart

    Foto: ©ICD/ITKE University of Stuttgart

    Foto: ©ICD/ITKE University of Stuttgart

    Erreichbarkeit des Turms: 12 Minuten Fußweg vom Bahnhof Urbach.
    Foto: ©ICD/ITKE University of Stuttgart

    Erreichbarkeit des Turms: 12 Minuten Fußweg vom Bahnhof Urbach.

    Foto: ©ICD/ITKE University of Stuttgart

    Station 6, Hochzeitsturm in Plüderhausen von Uwe Schröder, Bonn. Erreichbarkeit: 18 Minuten Fußweg vom Bahnhof Plüderhausen
    Foto: Stefan Müller

    Station 6, Hochzeitsturm in Plüderhausen von Uwe Schröder, Bonn. Erreichbarkeit: 18 Minuten Fußweg vom Bahnhof Plüderhausen

    Foto: Stefan Müller

    Foto: Stefan Müller

    Foto: Stefan Müller

    Station 16, Badehäuser in Remseck am Neckar, von Christoph Mäckler Architekten, Frankfurt am Main. Erreichbarkeit: Von Stuttgart aus mit der U2 bis Remseck.
    Foto: Benedikt Crone

    Station 16, Badehäuser in Remseck am Neckar, von Christoph Mäckler Architekten, Frankfurt am Main. Erreichbarkeit: Von Stuttgart aus mit der U2 bis Remseck.

    Foto: Benedikt Crone

    Station 14, das „Weiße Haus“, eine Skulptur von Jürgen Mayer H, Berlin, auf einer Flussinsel in Waiblingen. Erreichbarkeit: Ab Bahnhof Waiblingen mit dem Bus 201 bis "Galerie"
    Foto: Remstal Gartenschau

    Station 14, das „Weiße Haus“, eine Skulptur von Jürgen Mayer H, Berlin, auf einer Flussinsel in Waiblingen. Erreichbarkeit: Ab Bahnhof Waiblingen mit dem Bus 201 bis "Galerie"

    Foto: Remstal Gartenschau

    Station 12, Fernsehen in Korb, Architekten, von Studio Rauch, München
    Foto: Beatrix Flagner

    Station 12, Fernsehen in Korb, Architekten, von Studio Rauch, München

    Foto: Beatrix Flagner

    Foto: Beatrix Flagner

    Foto: Beatrix Flagner

    Für den Turm in Korb stülpte Studio Rauch eine Kons­truktion aus Brettsperrholzscheiben über einen Trinkwasserspeicher der 1960er Jahre.
    Foto: Beatrix Flagner

    Für den Turm in Korb stülpte Studio Rauch eine Kons­truktion aus Brettsperrholzscheiben über einen Trinkwasserspeicher der 1960er Jahre.

    Foto: Beatrix Flagner

    Erreichbarkeit: Vom Bahnhof Waiblingen mit dem Bus 209 bis zur Haltestelle „Korber Straße“, dann 15 Minuten Fußweg
    Foto: Beatrix Flagner

    Erreichbarkeit: Vom Bahnhof Waiblingen mit dem Bus 209 bis zur Haltestelle „Korber Straße“, dann 15 Minuten Fußweg

    Foto: Beatrix Flagner

    Station 11, Kaminhaus in Weinstadt, von su und z Architekten, München
    Foto: Remstal Gartenschau

    Station 11, Kaminhaus in Weinstadt, von su und z Architekten, München

    Foto: Remstal Gartenschau

    Erreichbarkeit: 10 Minuten Fußweg wom S-Bahnhof Endersbach
    Foto: su und z Architekten

    Erreichbarkeit: 10 Minuten Fußweg wom S-Bahnhof Endersbach

    Foto: su und z Architekten

    Station 15, Belvedere in Fellbach von Barkow Leibinger, Berlin, und Werner Sobek, Stuttgart.
    Foto: Stefan Müller

    Station 15, Belvedere in Fellbach von Barkow Leibinger, Berlin, und Werner Sobek, Stuttgart.

    Foto: Stefan Müller

    Erreichbarkeit: Vom S-Bahnhof Fellbach mit dem Bus 215 bis „Altenheim“, dann 20 Minuten Fußweg
    Foto: Stefan Müller

    Erreichbarkeit: Vom S-Bahnhof Fellbach mit dem Bus 215 bis „Altenheim“, dann 20 Minuten Fußweg

    Foto: Stefan Müller

    Station 3, Weißes Fenster in Böbingen von Staab Architekten, Berlin. Erreichbarkeit: Mit der Remsbahn bis Böbingen Bahnhof, dann 16 Minuten Fußweg
    Foto: Arno Lederer

    Station 3, Weißes Fenster in Böbingen von Staab Architekten, Berlin. Erreichbarkeit: Mit der Remsbahn bis Böbingen Bahnhof, dann 16 Minuten Fußweg

    Foto: Arno Lederer

    Station 4, Lindenturm in Schwäbisch Gmünd, von Florian Nagler Architekten, München
    Foto: Beatrix Flagner

    Station 4, Lindenturm in Schwäbisch Gmünd, von Florian Nagler Architekten, München

    Foto: Beatrix Flagner

    Erreichbarkeit: Vom Bahnhof Schwäbisch Gmünd 30 Minuten Wanderung durch den Wald
    Foto: Remstal Gartenschau/Mario Klaiber

    Erreichbarkeit: Vom Bahnhof Schwäbisch Gmünd 30 Minuten Wanderung durch den Wald

    Foto: Remstal Gartenschau/Mario Klaiber

    Station 5, Gehäkeltes Haus, von Hild und K Architekten, München. Dem "Luginsland", einem kleinen Bau ...
    Foto: Remstal Gartenschau/Mario Klaiber

    Station 5, Gehäkeltes Haus, von Hild und K Architekten, München. Dem "Luginsland", einem kleinen Bau ...

    Foto: Remstal Gartenschau/Mario Klaiber

    ... auf dem Kloster Lorch, oberhalb des Städtchens Lorch, haben die Architekten ein Häkelkleid übergeworfen. Es ist das einzige Projekt in der Pavillon-Reihe, das nach 165 Tagen Remstal Gartenschau wieder abgebaut wird.
    Foto: Remstal Gartenschau/Mario Klaiber

    ... auf dem Kloster Lorch, oberhalb des Städtchens Lorch, haben die Architekten ein Häkelkleid übergeworfen. Es ist das einzige Projekt in der Pavillon-Reihe, das nach 165 Tagen Remstal Gartenschau wieder abgebaut wird.

    Foto: Remstal Gartenschau/Mario Klaiber

    Station 1, Markante Treppe in Essingen, von Harris und Kurrle Architekten, Stuttgart
    Foto: Peter Schlipf

    Station 1, Markante Treppe in Essingen, von Harris und Kurrle Architekten, Stuttgart

    Foto: Peter Schlipf

    Station 2, Freiheitsstatue in Mögglingen, von Brandlhuber+, Berlin
    Foto: Marta Dyachenko

    Station 2, Freiheitsstatue in Mögglingen, von Brandlhuber+, Berlin

    Foto: Marta Dyachenko

    Station 9, Monopteros in Winterbach, von Burger Rudacs Architekten, München
    Foto: Authentic Studios

    Station 9, Monopteros in Winterbach, von Burger Rudacs Architekten, München

    Foto: Authentic Studios

    Station 10, Rosenpavillon in Remshalden, von Schulz und Schulz, Leipzig
    Foto: Gemeinde Remshalden

    Station 10, Rosenpavillon in Remshalden, von Schulz und Schulz, Leipzig

    Foto: Gemeinde Remshalden

    Station 13, Wengerter Häuschen in Kernen im Remstal, von Kuehn Malvezzi, Berlin Foto: Gemeinde Kernen

    Station 13, Wengerter Häuschen in Kernen im Remstal, von Kuehn Malvezzi, Berlin

    Foto: Gemeinde Kernen

Elektroräder sind unter Süddeutschen nicht ohne Grund ein beliebtes Freizeitverkehrsmittel. Zwar klobig im Design, dafür praktisch auf bergigen Strecken, teuer in der Anschaffung, dafür nicht allzu anstrengend – und natürlich im Vergleich zum Auto umweltfreundlich. Wenn man als Norddeutscher über...
Weiterlesen



Fakten
Architekten Schneider+Schumacher, Frankfurt am Main; ICD – Institut für Computerbasiertes Entwerfen und Baufertigung, ITKE – Institut für Tragkonstruktionen und konstruktives Entwerfen, Universität Stuttgart; Uwe Schröder, Bonn; Jürgen Mayer H. und Partner, Berlin; su und z Architekten, München; Staab Architekten, Berlin; Florian Nagler Architekten, München; Hild und K Architekten, München
Adresse Bahnhofstraße 21, 71384 Weinstadt


aus Bauwelt 17.2019

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading

18.2019

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.