Gemeinsam Entwerfen: Ko-Kreation im Städtebau

Städte sind komplex. Planungsprozesse reagieren darauf, indem sie immer interdisziplinärer und agiler werden und die unterschiedlichsten Akteure einbinden. Bei der Ko-Kreation nimmt der Planer neue Rollen ein, die des Vermittlers und des Übersetzers. Um dieses neue Verständnis von Planung auch an die Universitäten zu bringen, muss die Lehre raus aus Zeichensälen und Seminarräumen.

Text: Humann, Melanie, Dresden

Foto: Urban Catalyst

Foto: Urban Catalyst


Gemeinsam Entwerfen: Ko-Kreation im Städtebau

Städte sind komplex. Planungsprozesse reagieren darauf, indem sie immer interdisziplinärer und agiler werden und die unterschiedlichsten Akteure einbinden. Bei der Ko-Kreation nimmt der Planer neue Rollen ein, die des Vermittlers und des Übersetzers. Um dieses neue Verständnis von Planung auch an die Universitäten zu bringen, muss die Lehre raus aus Zeichensälen und Seminarräumen.

Text: Humann, Melanie, Dresden

Städte sind komplex. Planungsprozesse reagieren darauf, indem sie immer interdisziplinärer und agiler werden und die unterschiedlichsten Akteure einbinden. Bei der Ko-Kreation nimmt der Planer neue Rollen ein, die des Vermittlers und des Übersetzers. Um dieses neue Verständnis von Planung auch an die Universitäten zu bringen, muss die Lehre raus aus Zeichensälen und Seminarräumen.

Weiterlesen

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading
loading

4.2020

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.