Mittelstädte und ihre Hochschulen

Die Wechselbeziehungen zwischen kleinen oder mittelgroßen Städten und ihren Hochschulen sind eng. Trotzdem es in Deutschland viele Hochschulen abseits der Metropolen gibt, sind die Strategien, dort städtische und universitäre Kompetenzen in Symbiose zu bringen, noch wenig ausgereift.

Text: Pasternack, Peer, Halle-Wittenberg;Zierold, Steffen, Halle-Wittenberg

Die Mensa der TU Clausthal
Foto: Hansjörg Hörseljau

Die Mensa der TU Clausthal

Foto: Hansjörg Hörseljau


Mittelstädte und ihre Hochschulen

Die Wechselbeziehungen zwischen kleinen oder mittelgroßen Städten und ihren Hochschulen sind eng. Trotzdem es in Deutschland viele Hochschulen abseits der Metropolen gibt, sind die Strategien, dort städtische und universitäre Kompetenzen in Symbiose zu bringen, noch wenig ausgereift.

Text: Pasternack, Peer, Halle-Wittenberg;Zierold, Steffen, Halle-Wittenberg

Etwa jede dritte deutsche Hochschule hat ihren Sitz in einer Mittel- oder Kleinstadt. Knapp die Hälfte der größeren Mittelstädte und fünf Prozent der kleineren Mittelstädte verfügen über eine Hochschule. Die meisten davon sind Fachhochschulen, daneben 18 Universitäten.1 Städtisch, aber nicht

Weiterlesen

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading
loading

6.2019

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.