Loops, Binärcodes und Hochleistungsbeamer

Ob Teilchenphysik oder DNA, noch das allerkleinste Detail verarbeitet der Sound- und Medienkünstler Ryoji Ikeda. Seine großformatigen Licht- und Klanginstallationen feiern Deutschlandpremiere und sind derzeit in Wolfsburg zu sehen

Text: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

Blicke in die Ausstellung.
Foto: Ryoji Ikeda/Marius Maasewerd

Blicke in die Ausstellung.

Foto: Ryoji Ikeda/Marius Maasewerd


Loops, Binärcodes und Hochleistungsbeamer

Ob Teilchenphysik oder DNA, noch das allerkleinste Detail verarbeitet der Sound- und Medienkünstler Ryoji Ikeda. Seine großformatigen Licht- und Klanginstallationen feiern Deutschlandpremiere und sind derzeit in Wolfsburg zu sehen

Text: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

Die zwei audiovisuellen „Daten-Symphonien“ data-verse 1 und data-verse 2 des japanischen Sound- und Medienkünstlers Ryoji Ikeda feiern zugleich deutsche Premiere. Nachdem die eine 2019 auf der Biennale in Venedig zu sehen war und die andere in Tokio, findet man sie derzeit in einer von Andreas

Weiterlesen

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading
loading

11.2020

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.