Zartfarbig getuschtes Sankt Petersburg

Eine Schau, die den Architekturdarstellungen von Jean-François Thomas de Thomon gewidmet ist.

Text: Schulz, Bernhard, Berliln

Entwurf für einen Repräsentationsbau am Wasser liegend von Philipp Elsson, aquarellierte Federzeichnung
Abb.: Staatliche Museen zu Berlin, Kunstbibliothek/Dietmar Katz

Entwurf für einen Repräsentationsbau am Wasser liegend von Philipp Elsson, aquarellierte Federzeichnung

Abb.: Staatliche Museen zu Berlin, Kunstbibliothek/Dietmar Katz


Zartfarbig getuschtes Sankt Petersburg

Eine Schau, die den Architekturdarstellungen von Jean-François Thomas de Thomon gewidmet ist.

Text: Schulz, Bernhard, Berliln

Sankt Petersburg sollte das „Fenster zum Westen“ sein, das Einfallstor der Modernisierung, die Peter der Große seinem Reich verordnete. Dafür musste die Stadt ganz nach westlichem Muster erbaut werden. Es dauerte ein Jahrhundert von der Stadtgründung 1703 und dem anschließenden höfischen Barock

Weiterlesen
Fakten
Architekten de Thomon, Jean-François Thomas (1760−1813)
aus Bauwelt 15.2020

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading
x
loading

16.2020

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.