Dystopien im Wasser

Fünfzehn Installationen, Skulpturen und Filme findet man derzeit am Wasserlauf der Oker in Braunschweig. In diesem Jahr versprühen die Arbeiten des 5. Lichtparcours eher gedämpfte Assoziationen

Text: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

Das Glück im steten Tun: „Ekstase II“ von Lotte Lindner&Till Steinbrenner zeigt eine unermüdliche Wassersportlerin.
Foto: Bettina Maria Brosowsky

Das Glück im steten Tun: „Ekstase II“ von Lotte Lindner&Till Steinbrenner zeigt eine unermüdliche Wassersportlerin.

Foto: Bettina Maria Brosowsky


Dystopien im Wasser

Fünfzehn Installationen, Skulpturen und Filme findet man derzeit am Wasserlauf der Oker in Braunschweig. In diesem Jahr versprühen die Arbeiten des 5. Lichtparcours eher gedämpfte Assoziationen

Text: Brosowsky, Bettina Maria, Braunschweig

Was mag hier geschehen sein? Schaut man in Braunschweig derzeit von der Oker-Brücke am Wendentor in östliche Richtung hinunter aufs Wasser, fällt der Blick auf ein Boot. Immerhin fast acht Meter lang, liegt es hier wie gekentert kieloben. Linkerhand erheben sich auf Universitätsterrain Bauten der

Weiterlesen

Auch das könnte Sie interessieren

Bilder Lichtparcour 2020
x
loading

19.2020

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.