Das Haus wird zur Maschine

Wie robust ist das Wohnhaus, wenn es ohne technische Hilfe nicht mehr auskommt? Unser Autor baut derzeit eines und stellt amüsiert fest, dass die Lüftungsanlage die Kraft besitzt, unsere Beziehung zu Architektur und somit unser Alltagsverhalten zu beeinflussen.

Text: Brinkhege, Felix, Bremen

Erwin Wurm: Fat House (2003) im Österreichischen Skulpturenpark in der Gemeinde Premstätten, Steiermark, 2018.
Foto: wikimedia commons/Clemens Stockner

Erwin Wurm: Fat House (2003) im Österreichischen Skulpturenpark in der Gemeinde Premstätten, Steiermark, 2018.

Foto: wikimedia commons/Clemens Stockner


Das Haus wird zur Maschine

Wie robust ist das Wohnhaus, wenn es ohne technische Hilfe nicht mehr auskommt? Unser Autor baut derzeit eines und stellt amüsiert fest, dass die Lüftungsanlage die Kraft besitzt, unsere Beziehung zu Architektur und somit unser Alltagsverhalten zu beeinflussen.

Text: Brinkhege, Felix, Bremen

Theodor Adorno hat einmal die elektrische Drehtür dafür kritisiert, dass sie ihn der Möglichkeit beraube, einen Raum vorsichtig oder energisch zu verlassen, sprich die Tür zu zuknallen. Verallgemeinert man diese Beobachtung, könnte man zu dem Schluss kommen, dass automatisierte Annehmlichkeiten

Weiterlesen

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading
x
loading

20.2020

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.