Bauwelt

22.2023

Bauwelt 22.2023 vom 24.10.2023

Glaubenswandel // Die weißen Riesen

Glaubenswandel: Innehalten, weitergehen, die Richtung wechseln // Weiße Riesen: Nachkriegsmoderne und Patina, das passt selten gut. Also rein damit in die große Trommel und frisch herausgeputzt, die Großbauten der 60er Jahre – in Brugg, Paris und Berlin
Glaubenswandel: Innehalten, weitergehen, die Richtung wechseln // Weiße Riesen: Nachkriegsmoderne und Patina, das passt selten gut. Also rein damit in die große Trommel und frisch herausgeputzt, die Großbauten der 60er Jahre – in Brugg, Paris und Berlin

Seite 1
Vom Glauben abgefallen?

Knapp 900.000 Menschen traten in Deutschland allein letztes Jahr aus der Kirche aus, davon über eine halbe Million aus der katholischen. Gleichzeitig verlieren Sakralbauten nicht an Faszination. Die

Autor: Kraft, Caroline, Berlin; Brinkmann, Ulrich, Berlin

Knapp 900.000 Menschen traten in Deutschland allein letztes Jahr aus der Kirche aus, davon über eine halbe Million aus der katholischen. Gleichzeitig verlieren Sakralbauten nicht an Faszination. Die mehr

Seite 4
Hat der Garten keinen Zaun?

Marie Bruun Yde nimmt am liebsten die Abkürzung über offene Privatgrundstücke

Autor: Bruun Yde, Marie, Berlin

Marie Bruun Yde nimmt am liebsten die Abkürzung über offene Privatgrundstücke mehr

Seite 4
Das Dorf in die Kirche lassen

Allein im Land Brandenburg gibt es 1500 Dorfkirchen, viele davon werden kaum genutzt. Ein breites Bündnis aus Kirche, Architektur, Denkmalpflege und Kultur hat sich zusammengetan, um nachhaltige (Mit-)Nutzungen zu finden und die Kirchen so ...

Autor: Gebler, Tina, Berlin

Allein im Land Brandenburg gibt es 1500 Dorfkirchen, viele davon werden kaum genutzt. Ein breites Bündnis aus Kirche, Architektur, Denkmalpflege und Kultur hat sich zusammengetan, um nachhaltige (Mit-)Nutzungen zu finden und die Kirchen so ... mehr

Seite 6
Schattenpunkte der Moderne

Was steht jenseits der Ästhetik von Bildungsbauten der aufstrebenden Nachkriegszeit? Sabine Bitter und Helmut Weber stellen ihre künstlerischen Erkundungen in der„station urbaner kulturen“ in Berlin-Hellersdorf vor.

Autor: Kasiske, Michael, Berlin

Was steht jenseits der Ästhetik von Bildungsbauten der aufstrebenden Nachkriegszeit? Sabine Bitter und Helmut Weber stellen ihre künstlerischen Erkundungen in der„station urbaner kulturen“ in Berlin-Hellersdorf vor. mehr

Seite 8
Die richtigen Leute finden

Bauwelt 1:1, die Karriere­messe für Architektur, Stadtplanung und Bauingenieurwesen, fand erstmals in München statt

Autor: Red.

Bauwelt 1:1, die Karriere­messe für Architektur, Stadtplanung und Bauingenieurwesen, fand erstmals in München statt mehr

Seite 9
15. Allgäuer Baufach­kongress

Nach vierjähriger Auszeit feiert der renommierte Branchentreff sein Comeback: Unter dem Motto „Baumit an der Zukunft“ bringt der Allgäuer Baufachkongress vom 17. bis 19. Januar 2024 Fachhandwerker,

Autor: Red.

Nach vierjähriger Auszeit feiert der renommierte Branchentreff sein Comeback: Unter dem Motto „Baumit an der Zukunft“ bringt der Allgäuer Baufachkongress vom 17. bis 19. Januar 2024 Fachhandwerker, mehr

Seite 10
München Displaced

Zwei große Ausstellungen erinnern an ein wichtiges, aber lange übersehenes Ka­pitel der Münchner Nachkriegszeit: an das Schicksal der „Displaced Persons“ – der Verfolgten, Verschleppten und Vertriebenen aus vielen Ländern.

Autor: Jean Stock, Wolfgang, München

Zwei große Ausstellungen erinnern an ein wichtiges, aber lange übersehenes Ka­pitel der Münchner Nachkriegszeit: an das Schicksal der „Displaced Persons“ – der Verfolgten, Verschleppten und Vertriebenen aus vielen Ländern. mehr

Seite 12
Auf der Bremse

Die europäische Messe für Gewerbeimmobilien, die Expo Real, die im Oktober in München stattfand, bestätigt: Die Talfahrt der deutschen Immobilienwirtschaft hat noch an Geschwindigkeit zugelegt.

Autor: Brensing, Christian, Berlin

Die europäische Messe für Gewerbeimmobilien, die Expo Real, die im Oktober in München stattfand, bestätigt: Die Talfahrt der deutschen Immobilienwirtschaft hat noch an Geschwindigkeit zugelegt. mehr

Seite 14
Verdrängen verlernen

Vermutlich sind über 2000 Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung zur Zeit des Nationalsozialismus in der „Heil-und Pflegeanstalt“ Erlangen ermordet worden. Bis heute gibt es keinen zentralen Gedenkort. Der entschiedene ...

Autor: Kraft, Caroline, Berlin

Vermutlich sind über 2000 Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung zur Zeit des Nationalsozialismus in der „Heil-und Pflegeanstalt“ Erlangen ermordet worden. Bis heute gibt es keinen zentralen Gedenkort. Der entschiedene ... mehr

Seite 20
San Juan de Ruesta-Kapelle

Sebastián Arquitectos haben am Jakobsweg in Nordspanien die Ruinen des durch den Bau eines Stausees zur Geisterstadt gewordenen Orts Ruesta gegen den Verfall ab­gesichert.

Autor: Aguiriano, Ines, Barcelona

Sebastián Arquitectos haben am Jakobsweg in Nordspanien die Ruinen des durch den Bau eines Stausees zur Geisterstadt gewordenen Orts Ruesta gegen den Verfall ab­gesichert. mehr

Seite 24
Kapelle in Tirschenreuth

Hommage an die Landschaft der Zisterzienser: Brückner & Brückner Architekten errichteten an der Waldnaab mit Hilfe zahlreicher Spender eine Wegkapelle aus Holz und Beton.

Autor: Jäger, Frank Peter, Berlin

Hommage an die Landschaft der Zisterzienser: Brückner & Brückner Architekten errichteten an der Waldnaab mit Hilfe zahlreicher Spender eine Wegkapelle aus Holz und Beton. mehr

Seite 28
Wegkapelle in Buttenwiesen

Wo kann heute noch eine Architektin oder ein Architekt ein Bauwerk ganz nach den eigenen Vorstellungen verwirklichen? Alen Jasarevic war mit seiner Wegkapelle in Buttenwiesen einer der Glücklichen.

Autor: Jäger, Frank Peter, Berlin

Wo kann heute noch eine Architektin oder ein Architekt ein Bauwerk ganz nach den eigenen Vorstellungen verwirklichen? Alen Jasarevic war mit seiner Wegkapelle in Buttenwiesen einer der Glücklichen. mehr

Seite 32
Morgen früh, wenn Gott will

Erfüllen die christlichen Kirchen in Deutschland noch ihre sozial­gesellschaftliche Aufgabe oder befördern sie ihre Häuser mitten im Ortskern in den Schlummermodus? Am Rennsteig setzen vier Thüringer Gemeinden auf die erneuernde ...

Autor: Mausbach, Therese, Berlin; Kraft, Caroline, Berlin

Erfüllen die christlichen Kirchen in Deutschland noch ihre sozial­gesellschaftliche Aufgabe oder befördern sie ihre Häuser mitten im Ortskern in den Schlummermodus? Am Rennsteig setzen vier Thüringer Gemeinden auf die erneuernde ... mehr

Seite 38
Ehemalige Peugeot-Zentrale in Paris

In Paris haben Baumschlager Eberle Architekten die ehemalige Peugeot-Zentrale umgebaut. Der Bürokomplex verharrt in einer eigentümlichen Lähmung zwischen Ausdruckskraft und Ausschlussdrang.

Autor: Landes, Josepha, Berlin

In Paris haben Baumschlager Eberle Architekten die ehemalige Peugeot-Zentrale umgebaut. Der Bürokomplex verharrt in einer eigentümlichen Lähmung zwischen Ausdruckskraft und Ausschlussdrang. mehr

Seite 42
Verwaltungshochhaus in Brugg

Das Verwaltungshochhaus der Kabelwerke Brugg fand einen neuen Nutzer. Tschudin Urech Bolt Architekten haben das Baudenkmal mit dem nötigen Respekt aktualisiert.

Autor: Gabler, Christiane, Zürich

Das Verwaltungshochhaus der Kabelwerke Brugg fand einen neuen Nutzer. Tschudin Urech Bolt Architekten haben das Baudenkmal mit dem nötigen Respekt aktualisiert. mehr

Seite 46
Pressehaus in Berlin

Die Hochhausscheibe des Berliner Verlags ist Teil der Rahmung des Alexanderplatzes. Das Berliner Büro von gmp hat seine ursprüngliche Qualität zurückgewonnen.

Autor: Brinkmann, Ulrich, Berlin

Die Hochhausscheibe des Berliner Verlags ist Teil der Rahmung des Alexanderplatzes. Das Berliner Büro von gmp hat seine ursprüngliche Qualität zurückgewonnen. mehr

Seite 50
Haus Ungarn in Berlin

Im ex-McDonald’s in der Großwohnscheibe an der Berliner Karl-Liebknecht-Straße haben Hütten & Paläste den Sitz der Neuen Gesellschaft für bildende Kunst eingerichtet: Kunst statt Junkfood!

Autor: Brinkmann, Ulrich, Berlin

Im ex-McDonald’s in der Großwohnscheibe an der Berliner Karl-Liebknecht-Straße haben Hütten & Paläste den Sitz der Neuen Gesellschaft für bildende Kunst eingerichtet: Kunst statt Junkfood! mehr

14.2024

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine. Immer freitags – kostenlos und jederzeit wieder kündbar.