Eine Plattform kritischer Geister

2015 wurde in Ljubljana eine Plattform gegründet, die die Zukunft der Architektur aus der Perspektive einer jungen Generation europäischer Architektinnen und Kulturschaffender neu formulieren wollte. Eine jährliche Konferenz und viele Begleitveranstaltungen dienten dem Ziel. Nachdem die slowenische Regierung andere Inhalte einforderte, gründete sich 2022 eine neue, wieder von der EU unterstützte Plattform.

Text: Čelik, Matevž, Ljubljana

Foto: Future Architecture

Foto: Future Architecture


Eine Plattform kritischer Geister

2015 wurde in Ljubljana eine Plattform gegründet, die die Zukunft der Architektur aus der Perspektive einer jungen Generation europäischer Architektinnen und Kulturschaffender neu formulieren wollte. Eine jährliche Konferenz und viele Begleitveranstaltungen dienten dem Ziel. Nachdem die slowenische Regierung andere Inhalte einforderte, gründete sich 2022 eine neue, wieder von der EU unterstützte Plattform.

Text: Čelik, Matevž, Ljubljana

Im Jahr 2015 gründete das Museum für Architektur und Design (MAO) in Ljubljana, das ich damals leitete, mit 13 europäischen Partnerorganisationen und der Unterstützung des Programms Creative Europe die Plattform „Future Architecture“. Diese Plattform brachte Museen, Stiftungen, Biennalen, Festivals,

Weiterlesen

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading
x
loading

14.2022

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.