César Pelli

(1926 – 2019)

Text: Imsirovic, Tino, Berlin

Foto: © Naomi Rutenberg

Foto: © Naomi Rutenberg


César Pelli

(1926 – 2019)

Text: Imsirovic, Tino, Berlin

Ikonographisch stehen sie da. Die Petronas Towers in Kuala Lumpur symbolisierten einst das Zukunftsversprechen für die aufstrebende Hauptstadt Malaysias und sind bis heute mit ihren 452 Metern der Identitäts- und Bezugspunkt für die Bewohner der Stadt. Seit einiger Zeit droht aber, dass die Wirkung der Zwillingstürme von 1998 immer mehr im zunehmenden Chaos der Skyline untergeht. Ständig entstehen neue Großprojekte, die die Maßstäbe neu verteilen, häufig zu Ungunsten des zu seiner Entstehungszeit höchsten Gebäudes der Welt. Erbaut hat es César Pelli, der nach seinem Architekturstudium in Argentinien in die USA auswanderte. Nach Fortführung seiner Ausbildung an der University of Illinois, wo er auf die Einflüsse der deutschen Bauhaus Meister Walter Gropius und Mies van der Rohe traf, arbeitete er zehn Jahre lang im Büro von Eero Saarinen in Bloomfield Hills, Michigan. Dort war er unter anderem an den Planungen für das TWA Terminal des John F. Kennedy International Airport in New York beteiligt. 1977 wurde er Dekan der Universität Yale und gründete sein eigenes Büro Cesar Pelli & Associates Architects (Heute: Pelli Clarke Pelli Architects) in New Haven, Conneticut. Über 100 Entwürfe und Bauten für Museen, Bibliotheken und vor allem immer wieder Bürohochäuser auf der ganzen Welt füllen sein Œuvre. In Mailand hat er 2013 mit der Torre UniCredit das höchste Gebäude Italiens erbaut. In Deutschland nahm er 1992 am eingeladenen Wettbewerb für das Sony-Center am Potsdamer Platz in Berlin teil, den Helmut Jahn aus Chicago gewann (Bauwelt 38.1992). Am 19. Juli 2019 verstarb César Pelli in New Haven, Conneticut.
Fakten
Architekten Pelli, César (1926–2019)

Artikel als pdf

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading
loading

24.2019

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.