Marschordnungen

Eine Ausstellung in der Topographie der Terrors in Berlin analysiert die Architektur des Nürnberger Reichsparteitagsgeländes

Text: Bittner, Franziska, Berlin

Blick in die Ausstellung: Im Vordergrund das Modell des Reichsparteitagsgeländes
Foto: Matthias Karch

Blick in die Ausstellung: Im Vordergrund das Modell des Reichsparteitagsgeländes

Foto: Matthias Karch


Marschordnungen

Eine Ausstellung in der Topographie der Terrors in Berlin analysiert die Architektur des Nürnberger Reichsparteitagsgeländes

Text: Bittner, Franziska, Berlin

Das Reichsparteitagsgelände in Nürnberg wurde nie in dem Umfang fertiggestellt, wie Albert Speer es geplant hatte. Trotzdem ist das Ensemble das größte erhaltene Erbe nationalsozialis­tischer Propaganda-Architektur in Deutschland. Über den Umgang mit dem Areal gibt es bis heute lebhafte

Weiterlesen

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading
loading

8.2019

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.