Floating Houses: an Architectural call to face the Climate Change Challenge

Bewerbungs­schluss: 19.01.2020
Gebäudetyp: Wohnungsbau
Zulassungs­typ: offener Wettbewerb
Ort: Kiribati (Ozeanien)
Wettbewerbs­typ: offener Ideenwettbewerb
Zulassungs­bereich: international
Auslober: Yac ltd, Bologna
Teilnehmer: Architekt*innen, Designer*innen, Künstler*innen, Ingenieur*innen, Studierende und Absolvent*innen
Preise: Wettbewerbssumme: 15.000 EUR
Unterlagen: www.youngarchitectscompetitions.com  Teilnahmegebühr: 60 - 110 EUR Wettbewerbssprache(n): Englisch u.v.a.
Wettbewerbs­leistungen: Kiribati, eine Inselrepublik im zentralen Pazifik, besteht aus 33 Korallenatollen und Inseln entlang des Äquators. Die Inselgruppe ist massiv vom Klimawandel bedroht. Ein Umzug kommt für die Einheimischen jedoch nicht in Frage. Eine Lösung, mit dem steigenden Meeresspiegel umzugehen, könnten schwimmende Wohnhäuser sein.
Termine: Anmeldung bis: 19.01.2020; Abgabe: 22.01.2020

Wettbewerb Newsletter

23.2019

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.