Landtag Mecklenburg-Vorpommern


Das Schweriner Schloss beherbergt auch den Landtag Mecklenburg-Vorpommern. Der Einbau eines neuen Plenarsaals erwies sich für die Architekten Dannheimer & Joos als ein Auftrag von weit größerem Ausmaß, als noch im Wettbewerb vorstellbar: Hinter unverdächtigen Verkleidungen aus DDR-Zeiten trat ein schwierig zu entschlüsselndes konstruktives Geflecht aus tausend Jahren Bauen auf labilem Untergrund zu Tage.


Text: Brinkmann, Ulrich, Berlin


    Im neuen Plenarsaal können die Bürger ihren Abgeordneten von den Balkonen „auf die Finger schauen“.
    Foto: Jens Passoth

    Im neuen Plenarsaal können die Bürger ihren Abgeordneten von den Balkonen „auf die Finger schauen“.

    Foto: Jens Passoth

    Blick auf Burgsee- und Schlossgartenflügel des Schweriner Schlosses
    Bild: Architekten

    Blick auf Burgsee- und Schlossgartenflügel des Schweriner Schlosses

    Bild: Architekten

    Foto: Jens Passoth

    Foto: Jens Passoth

    Foto: Jens Passoth

    Foto: Jens Passoth

    Die Besucherbereiche befinden sich im vierten Obergeschoss.
    Foto: Jens Passoth

    Die Besucherbereiche befinden sich im vierten Obergeschoss.

    Foto: Jens Passoth

    Foto: Jens Passoth

    Foto: Jens Passoth

    Helles Eschenholz-Parkett wurde im dritten Obergeschoss verlegt. Die Lobbies stellen auch gestalterisch eine Übergangszone zwischen dem modernen Plenarsaal, den Räumen des Schlossmuseums und der Roten Marmortreppe her.
    Foto: Jens Passoth

    Helles Eschenholz-Parkett wurde im dritten Obergeschoss verlegt. Die Lobbies stellen auch gestalterisch eine Übergangszone zwischen dem modernen Plenarsaal, den Räumen des Schlossmuseums und der Roten Marmortreppe her.

    Foto: Jens Passoth

    Foto: Jens Passoth

    Foto: Jens Passoth

    Seit dem Umzug in den neuen Plenarsaal tagen die Landtagsabgeordneten in Kreisform; für die Architekten die naheliegendste Sitzordnung für ein demokratisches Parlament.
    Foto: Jens Passoth

    Seit dem Umzug in den neuen Plenarsaal tagen die Landtagsabgeordneten in Kreisform; für die Architekten die naheliegendste Sitzordnung für ein demokratisches Parlament.

    Foto: Jens Passoth

    Foto: Jens Passoth

    Foto: Jens Passoth


19.2019

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.