Elina Brotherus

Why not?


Datum 25.10.2020-21.02.2021 Termin merken
Location
Weserburg, Museum für moderne Kunst
Teerhof 20
28199 Bremen
Di, Mi, Fr 10-18 Uhr, Do 10-21 Uhr, Sa/So 11-18 Uhr
Ausstellung
URL www.finnland-institut.de


International bekannt ist Elina Brotherus, geboren 1972 in Helsinki, für ihre Selbstporträts. Und tatsächlich ist sie in nahezu all ihren Foto- und Videoarbeiten selbst zu sehen. Darunter finden sich tagebuchartige Serien, Landschaftsaufnahmen und situative Stimmungsbilder. Die Ausstellung in der Weserburg lenkt den Fokus auf jüngere Arbeiten und Werkgruppen, die seit 2016 entstehen. Hier macht sich die finnische Künstlerin verschiedene Kunstkonzepte der Gegenwart zu eigen und überträgt sie in ihre eigene, unverkennbare Ästhetik. Dabei folgt sie Arthur Køpckes Diktum: “People ask: Why? I ask: Why not?”

Mit souveräner Leichtigkeit und skurrilem Humor entstehen überraschende Bilderfindungen, mit denen Brotherus die Möglichkeiten der Fotografie neu auslotet. Zugleich überprüft und aktualisiert sie Konzepte früherer Generationen, u.a. nutzt sie Event Scores – Handlungsanweisungen für Performances und Partituren – der internationalen Fluxus-Bewegung der 1960er/70er-Jahre. Oder aber sie lässt sich von John Baldessaris eigenwilligen Kunstideen inspirieren, die er für seine Studierenden entwickelt hat: „Disguise yourself as another object – a tree maybe. Or becoming a tree. A big bird?“

Why not? ist die erste Einzelausstellung der Künstlerin in einem deutschen Museum und umfasst rund 40 Foto- und zwei Videoarbeiten. Die Schau wurde von Ingo Clauß kuratiert. Zur Eröffnung erscheint im Hirmer Verlag ein bildreicher Katalog mit weiterführenden Essays.

24.2020

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.