Anton Lorenz

Von der Avantgarde zur Industrie


Datum 22.02.2019-19.05.2019 Termin merken
Location
Vitra Design Museum
Charles-Eames-Str. 1
79576 Weil am Rhein
Ausstellung
URL www.design-museum.de


Die Ausstellung umfasst Möbel legendärer Designer wie Marcel Breuer, Mart Stam oder Ludwig Mies van der Rohe, aber auch Objekte und Dokumente aus dem Nachlass von Anton Lorenz. Wie kaum ein anderes Material verkörperte Stahlrohr die Ideale der Bauhaus-Avantgarde, etwa das Streben nach einer »Maschinenästhetik« und die Suche nach radikal neuen Konstruktionen, wie sie in dem berühmten Freischwinger Ausdruck fand. Ein spannender Blick hinter die Kulissen der Avantgarde zum 100. Geburtstag des Bauhauses.

Seit 1989 befindet sich der Nachlass von Anton Lorenz im Vitra Design Museum. Mit der Ausstellung »Anton Lorenz. Von der Avantgarde zur Industrie« im Vitra Schaudepot präsentiert das Vitra Design Museum erstmals wichtige Dokumente aus diesem Nachlass. Ergänzt um Möbelentwürfe zahlreicher Protagonisten der Bauhaus-Ära und von Lorenz selbst bieten sie einen faszinierenden Blick hinter die Kulissen der Avantgarde. Dabei wird deutlich, dass der Durchbruch des modernen Designs nicht nur von genialen Entwürfen abhing. Genauso wichtig waren Unternehmen, Rechtsfragen, Patente, Produktionsverfahren – und Macher wie Anton Lorenz, die all dies zusammenbrachten, um die Ideen der Avantgarde möglichst vielen Menschen nahe zu bringen. (Grafik: Vitra Design Museum)

Weitere Informationen unter www.design-museum.de

6.2019

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.