Unter den Augen von Gottfried Böhm

Eine Hommage an den Meister zum 90. Geburtstag

Text: Pieper, Jan, Aachen

    Der Lehrstuhl als Architekturlabor: Gottfried Böhm im Kreis seiner Assistenten Ende der 60er Jahre.

    Der Lehrstuhl als Architekturlabor: Gottfried Böhm im Kreis seiner Assistenten Ende der 60er Jahre.

    Rathaus in Bergisch Gladbach-Bensberg 1962-67.
    Foto: Arved von der Ropp

    Rathaus in Bergisch Gladbach-Bensberg 1962-67.

    Foto: Arved von der Ropp

    Gottfried Böhms Arbeits- und Besprechungszimmer im obersten Geschoss der Aachener Architekturfakultät, aufgenommen von Konrad Schalhorn in den 60er Jahren.
    Foto: Konrad Schalhorn

    Gottfried Böhms Arbeits- und Besprechungszimmer im obersten Geschoss der Aachener Architekturfakultät, aufgenommen von Konrad Schalhorn in den 60er Jahren.

    Foto: Konrad Schalhorn

    Das "Eisenbahnabteil" neben der Teeküche im Lehrstuhl, aufgenommen im Herbst 2008.
    Foto: Lehrstuhl für Baugeschichte, RWTH Aachen

    Das "Eisenbahnabteil" neben der Teeküche im Lehrstuhl, aufgenommen im Herbst 2008.

    Foto: Lehrstuhl für Baugeschichte, RWTH Aachen

    Exkursion des Lehrstuhls um 1975.

    Exkursion des Lehrstuhls um 1975.

    Vorlesungsplakat von 1970

    Vorlesungsplakat von 1970

    "Er trug in all den Jahren immer die gleiche graue, handgestrickte Wolljacke": Gottfried Böhm am Ende der Lehrtätigkeit in seinem Haus in Köln-Weiß, entworfen 1954-55.
    Foto: Dieter Leistner

    "Er trug in all den Jahren immer die gleiche graue, handgestrickte Wolljacke": Gottfried Böhm am Ende der Lehrtätigkeit in seinem Haus in Köln-Weiß, entworfen 1954-55.

    Foto: Dieter Leistner

Unter den Augen von Gottfried Böhm

Eine Hommage an den Meister zum 90. Geburtstag

Text: Pieper, Jan, Aachen

Über 20 Jahre lang hat Böhm an der RWTH Aachen gelehrt, doch nie hat er seine Position in einem architektonischen Manifest dargelegt. Ein ehemaliger Assistent berichtet von einem Professor, der auf Amt und Würde provozierend wenig Wert legte, von einem Lehrer, der wirklich zuhören konnte – und von einem Architekten, der sich konsequent mit den städtebaulichen Problemen seiner Zeit auseinandersetzte.
Ganzer Artikel als pdf
Fakten
Architekten Böhm, Gottfried, Köln
aus Bauwelt 04.2010
Artikel als pdf

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading
x
loading

15.2021

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.