Wohnbebauung in Berlin-Johannisthal


Kann es gelingen, inmitten von Einfamilienhäusern 300 Wohnungen zu bauen, ohne die Nachbarn allzu sehr gegen sich aufzubringen? Vielleicht, wenn man statt des üblichen 8-Geschossers 20 kleinere Häuser baut, wie Roedig Schop Architekten es für die Wohnungsbaugesellschaft Howoge getan haben.


Text: Friedrich, Jan, Berlin


    Die städtebauliche Struktur ist Ausdruck des Willens, die Masse von 314 Wohnungen ...
    Luftbild: Alexander Rentsch

    Die städtebauliche Struktur ist Ausdruck des Willens, die Masse von 314 Wohnungen ...

    Luftbild: Alexander Rentsch

    ... verträglich in die Ein­familienhausumgebung zu integrieren.
    Foto: Stefan Müller

    ... verträglich in die Ein­familienhausumgebung zu integrieren.

    Foto: Stefan Müller

    Unten einer der drei Zugänge ins Quartier, mit Fuß- und Radwegquerung in den Landschaftspark Johannisthal.
    Foto: Stefan Müller

    Unten einer der drei Zugänge ins Quartier, mit Fuß- und Radwegquerung in den Landschaftspark Johannisthal.

    Foto: Stefan Müller

    Unterschiedliche Längen und Höhen und zwei verschiedene Fassaden (Holz und verputztes Mauerwerk) genügen ...
    Montagefoto: Architekten

    Unterschiedliche Längen und Höhen und zwei verschiedene Fassaden (Holz und verputztes Mauerwerk) genügen ...

    Montagefoto: Architekten

    ..., damit das im Grunde immer gleiche Haus keine Monotonie erzeugt.
    Foto: Stefan Müller

    ..., damit das im Grunde immer gleiche Haus keine Monotonie erzeugt.

    Foto: Stefan Müller

    Die Häuser gruppieren sich um eher private Höfe, die mit je unterschiedlichen Baumarten bepflanzt sind.
    Foto: Stefan Müller

    Die Häuser gruppieren sich um eher private Höfe, die mit je unterschiedlichen Baumarten bepflanzt sind.

    Foto: Stefan Müller

    So wohnt man etwa am Hof mit den Birken, der Erle, der Walnuss oder auch am Hof mit der alten Eiche.
    Foto: Stefan Müller

    So wohnt man etwa am Hof mit den Birken, der Erle, der Walnuss oder auch am Hof mit der alten Eiche.

    Foto: Stefan Müller

    14 Meter Haustiefe und die innenliegende Treppe ...
    Foto: Stefan Müller

    14 Meter Haustiefe und die innenliegende Treppe ...

    Foto: Stefan Müller

    ... erlauben eine recht freie Verteilung der Wohnungen, aber kein Durchstecken.
    Foto: Stefan Müller

    ... erlauben eine recht freie Verteilung der Wohnungen, aber kein Durchstecken.

    Foto: Stefan Müller

    Annähernd städtisch wird der Maßstab in der Siedlung am 5-geschossigen Sondergebäude mit überwiegend 1- und 2-Zimmerwohnungen sowie einer Kita und zwei Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss.
    Foto: Stefan Müller

    Annähernd städtisch wird der Maßstab in der Siedlung am 5-geschossigen Sondergebäude mit überwiegend 1- und 2-Zimmerwohnungen sowie einer Kita und zwei Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss.

    Foto: Stefan Müller

    Der Sonderbau umfasst zwei Seiten der Quartiersgarage mit 130 Stellplätzen.
    Foto: Stefan Müller

    Der Sonderbau umfasst zwei Seiten der Quartiersgarage mit 130 Stellplätzen.

    Foto: Stefan Müller

    Im Anschnitt die Brandwand mit Kunst am Bau von Kai Teichert.
    Foto: Stefan Müller

    Im Anschnitt die Brandwand mit Kunst am Bau von Kai Teichert.

    Foto: Stefan Müller

314 Wohnungen in zwanzig 2-, 3-, 4- und 5-Geschossern: Die Siedlung „Johannisgärten“ im Berliner Ortsteil Johannisthal ist der wohl ungewöhnlichste Neubau von geförderten Wohnungen, den die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Howoge in den letzten Jahren beauftragt hat. Wieso baut ein Bauherr...
Weiterlesen



Fakten
Architekten roedig.schop Architekten, Berlin
Adresse Str. am Flugpl. 68 a, 12487 Berlin


aus Bauwelt 2.2022

0 Kommentare


Ihr Kommentar







loading
x

11.2022

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Immer Freitags: das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine.