Bauwelt

47.2009

Bauwelt 47.2009 vom 11.12.2009

Neue Armut

Wie viele Details braucht ein Haus? Drei Neubauten nehmen den Rohbau zum Ausgangspunkt und fügen nur das Nötigste hinzu: ein Konzept, das viel Raum für wenig Geld schafft, aber den Nutzern einiges abverlangt.
Wie viele Details braucht ein Haus? Drei Neubauten nehmen den Rohbau zum Ausgangspunkt und fügen nur das Nötigste hinzu: ein Konzept, das viel Raum für wenig Geld schafft, aber den Nutzern einiges abverlangt.

Seite 2
Learning from Queer Spaces

Hamburg

Autor: Friedrich, Jan, Berlin

Hamburg mehr


Democracy in Motion mehr



Seite 6
Auftrieb für die Fachwerkstadt

22 Veranstaltungen mit 541 Teilnehmern, eine Sommerakademie mit 80 Studenten und die Initiative „Fachwerk macht Schule“ mit 120 Teilnehmern – die Fachwerktriennale 2009 hat Bilanz gezogen. Doch bis

Autor: Brinkmann, Ulrich, Berlin

22 Veranstaltungen mit 541 Teilnehmern, eine Sommerakademie mit 80 Studenten und die Initiative „Fachwerk macht Schule“ mit 120 Teilnehmern – die Fachwerktriennale 2009 hat Bilanz gezogen. Doch bis mehr


Seite 8
Erweiterung der Stadthalle in Heidelberg

Interview mit Annette Friedrich, Heidelberg

Autor: Meyer, Friederike, Berlin

Interview mit Annette Friedrich, Heidelberg mehr


Seite 12
Brunnenstraße 9

Der inszenierte Rohbau

Autor: Kleilein, Doris, Berlin

Der inszenierte Rohbau mehr

Seite 22
Hiphouse, Sozialer Wohnungsbau in Zwolle

Neue Armut

Autor: Haberle, Heiko, Berlin

Neue Armut mehr

Seite 28
Haus H

Auf welchem Level bist du gerade?

Autor: Kleilein, Doris, Berlin

Auf welchem Level bist du gerade? mehr


Seite 32
William Kentridge | Five Themes

„Gehen, denken, sich heranpirschen ... – viele Stunden im Atelier bestehen aus Auf- und Abgehen, einer oft rastlosen Suche nach der zündenden Idee, der klassischen Blockade vor dem weißen Blatt

Autor: Drewes, Frank F.

„Gehen, denken, sich heranpirschen ... – viele Stunden im Atelier bestehen aus Auf- und Abgehen, einer oft rastlosen Suche nach der zündenden Idee, der klassischen Blockade vor dem weißen Blatt mehr

Seite 32
Berlin, die Stadt, die immer wird | Giovanni Chiaramonte

Seit 1983 hat der Mailänder Giovanni Chiaramonte immer wieder Berlin fotografiert, die Stadt, in deren zerrissenem Antlitz Europas Schicksal im 20. Jahrhundert sein Abbild gefunden hatte. .... Den

Autor: Brinkmann, Ulrich

Seit 1983 hat der Mailänder Giovanni Chiaramonte immer wieder Berlin fotografiert, die Stadt, in deren zerrissenem Antlitz Europas Schicksal im 20. Jahrhundert sein Abbild gefunden hatte. .... Den mehr





15.2024

Das aktuelle Heft

Bauwelt Newsletter

Das Wichtigste der Woche. Dazu: aktuelle Jobangebote, Auslobungen und Termine. Immer freitags – kostenlos und jederzeit wieder kündbar.