Bremer Landesbank am Domshof


Retrospektiv ist der Bau der Bremer Landesbank von Caruso St John, gewiss. Unser Autor aber hat darin so viele disparate Anspielungen gefunden, dass Freude aufkommt


Text: Elser, Oliver, Frankfurt a. Main


    Platzfassade des Neubaus, links die Bremer Ratskirche Unserer Lieben Frauen.
    Foto: Hélène Binet

    Platzfassade des Neubaus, links die Bremer Ratskirche Unserer Lieben Frauen.

    Foto: Hélène Binet

    Mal gestapelt, mal geschwungen, mal genoppt, mal per­foriert: Die Fassade ist eine Demonstration des ge­-
    stal­terischen Spielraums mit Backstein.
    Foto: Hélène Binet

    Mal gestapelt, mal geschwungen, mal genoppt, mal per­foriert: Die Fassade ist eine Demonstration des ge­-
    stal­terischen Spielraums mit Backstein.

    Foto: Hélène Binet

    Der ganz an die Seite gerückte, aber nicht auf die Eckdiagonale bezogene Haupteingang ist eine der vielen überraschenden ­Lösungen, die Caruso St John für die Bremer Lan­desbank gefunden haben.
    Foto: Hélène Binet

    Der ganz an die Seite gerückte, aber nicht auf die Eckdiagonale bezogene Haupteingang ist eine der vielen überraschenden ­Lösungen, die Caruso St John für die Bremer Lan­desbank gefunden haben.

    Foto: Hélène Binet

    Vielleicht war es in diesem Flur, dass unserem Autor Horst Tappert erschien, um den Mord am Filialleiter
    aufzuklären
    Foto: Hélène Binet

    Vielleicht war es in diesem Flur, dass unserem Autor Horst Tappert erschien, um den Mord am Filialleiter
    aufzuklären

    Foto: Hélène Binet

    Die Cafeteria ganz oben bringt den Swing der 50er Jahre mit Space-Age und Blob-Design zusammen. Man beachte die sich nach unten verjüngenden Betonsäulen.
    Foto: Hélène Binet

    Die Cafeteria ganz oben bringt den Swing der 50er Jahre mit Space-Age und Blob-Design zusammen. Man beachte die sich nach unten verjüngenden Betonsäulen.

    Foto: Hélène Binet

    Die roten und grünen Bodenplatten in der Schalterhal­le leiten den Beginn eines Farbkontrasts ein, der sich durchs gesamte Innere der Landesbank zieht und sich in den Obergeschossen noch verstärkt.
    Foto: Hélène Binet

    Die roten und grünen Bodenplatten in der Schalterhal­le leiten den Beginn eines Farbkontrasts ein, der sich durchs gesamte Innere der Landesbank zieht und sich in den Obergeschossen noch verstärkt.

    Foto: Hélène Binet

    Der Innenhof erinnert an die rationalistische Architek­tur eines O. M. Ungers der 90er Jahre.
    Foto: Hélène Binet

    Der Innenhof erinnert an die rationalistische Architek­tur eines O. M. Ungers der 90er Jahre.

    Foto: Hélène Binet

    Vom Altbaukomplex am Kirchhof Unser Lieben Frauen blieb außer der repräsentativen Natur­steinfassade nur ein Treppenhaus erhalten. An der Nahtstelle von alter und neuer Fassade liegt der Eingang für die Mitarbeiter der Landesbank.
    Foto: Hélène Binet

    Vom Altbaukomplex am Kirchhof Unser Lieben Frauen blieb außer der repräsentativen Natur­steinfassade nur ein Treppenhaus erhalten. An der Nahtstelle von alter und neuer Fassade liegt der Eingang für die Mitarbeiter der Landesbank.

    Foto: Hélène Binet

    Durch den Tunnel und über den Hof erreichen die Mitarbeiter den eigentlichen Haupteingang der Lan­desbank.
    Foto: Hélène Binet

    Durch den Tunnel und über den Hof erreichen die Mitarbeiter den eigentlichen Haupteingang der Lan­desbank.

    Foto: Hélène Binet

    Die Backsteinfassade reizt nicht nur mit ihren handwerklichen Details, sondern auch mit der je nach Licht unterschiedlichen Farbigkeit des Backsteins.
    Foto: Hélène Binet

    Die Backsteinfassade reizt nicht nur mit ihren handwerklichen Details, sondern auch mit der je nach Licht unterschiedlichen Farbigkeit des Backsteins.

    Foto: Hélène Binet

Dieser Text hat eine Vorgeschichte, die im Internet beginnt. In einer Facebook-Gruppe, die den Namen „Postmodernism Appreciation So­ciety“ trägt, reagierte ein Bauwelt-Redakteur mit einem so knappen wie resoluten Urteil auf die Bremer Landesbank: „exzellentes beispiel der ak­tuellen verzuckerung der...
Weiterlesen



Fakten
Architekten Caruso St John, London
Adresse Domshof 26, 28195 Bremen


aus Bauwelt 5.2017

0 Kommentare


Ihr Kommentar






loading